Archiv 2017

   [1]  [2]

 

 


WIR BRAUCHEN EURE HILFE !!! - ENDE JULI & AUGUST - 


Jeder Mensch braucht Urlaub und Erholung, so auch unsere lieber Romulus Sale, der sich das ganze Jahr über liebevoll um unsere Fellnasen kümmert . 
Romulus ist ab 12.07.2017 für zwei Wochen im Urlaub. 
Für diese Zeit suchen wir erfahrene Helfer die schon mindestens 1 x oder mehrmals im Casa waren und sich mit unseren Tagesabläufen auskennen. Zusätzlich dürfen natürlich auch gerne Ersthelfer kommen.

 

Außerdem haben wir bislang keine Anmeldungen für August!

EDIT: Vielen Dank für alle Helfer die uns Mitte August unterstützen werden! 

 

!! Für Anfang und Ende August werden noch immer Helfer gesucht !! 


Bitte schreibt eine Mail an:
helfer@casa-cainelui.com


oder meldet euch über facebook per PN an: 
Alina Vormann, Martina Fockenberg oder Sia Le


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Juni


Ankunft der Giurgiu Hunde

 

Wie bereits im Februar 2017 durften auch im Juni wieder Hunde aus der Tötungsstation in Giurgiu zu uns ziehen.

Dieses Mal waren es 35 Seelen die nun auf ein schönes Zuhause warten. 

 

Vielen Dank an alle Spender, die es uns ermöglichen diesen Hunden die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. 


Kastrationswoche Juni 2017 - 5. Tag

 

Schweren Herzens mussten wir uns heute vom Casa und den lieben Hunden vor Ort verabschieden.

 

Die Zahlen von dieser Woche haben uns so überrascht, dass wir über die Bücher gingen und Folgendes zusammenbrachten:

 

1. Kastrationswoche August 2015:

34 Hunde und 3 Katzen

 

2. Kastrationswoche April 2016:

46 Hunde und 3 Katzen

 

3. Kastrationswoche Juni 2017:

60 Hunde und 27 Katzen

 

Ja, auch wir waren baff, wie wahnsinnig schnell unser Projekt gewachsen ist und freuen uns extrem darüber!

 

Ganz wichtig dabei ist, dass Romulus mit seiner Aufklärungsarbeit, die Tiere kastrieren zu lassen, Erfolg hat! Dafür und für ALLES danken wir ihm herzlich!

 

Müde, erschöpft und stolz auf den Erfolg gehen wir nun zu Bett, um Energie zu tanken für die morgige Rückreise.

 

Wir wünschen euch eine gute Nacht,

Euer Kastrations-Team


Kastrationswoche Juni 2017 - 4. Tag

 

Auch heute war das Team wieder sehr fleißig im Casa!

Wir haben nebst 4 Hündinnen, 8 Rüden und 4 Katzen drei zuckersüße neue Welpen untersucht.

 

Wir genießen die Zeit im Casa Cainelui in Timisoara sehr und werden vom Tierheimleiter Romulus Sale verwöhnt mit gutem Essen und großartiger Unterstützung!

 

Wir sind dankbar für die toll ausgerüsteten und sehr sauberen Räumlichkeiten, die wir nutzen dürfen.

Die Zusammenarbeit macht Riesenspass und der Erfolg macht uns glücklich. Auch die Helfer vor Ort sind uns mit ihrem Wissen über jeden einzelnen Casa-Hund eine riesige Unterstützung, ihrer spürbaren Liebe und Kraft, alles für die Hunde zu geben.

 

So traurig uns auch viele Schicksale machen, so viel Hoffnung schenken uns die Helfer und vor allem Romulus mit ihrem grossen Herz.

 

In diesem Sinne wurde heute auch die Fotoauswahl getroffen: mit viel Herz!

 

Euer Kastrations-Team


Kastrationswoche Juni 2017 - 3. Tag

 

Da wir gestern bis nach 21 Uhr im Casa waren, alle nur noch etwas essen und ab ins Bett wollten, kommt der tägliche Post heute Vormittag.

 

Gestern war ein MEGA-Tag! Wir waren mehr als 13 Stunden im Casa, kaum eine Stunde Mittagspause, und obwohl wir nudelfertig waren am Abend, waren wir auch sehr glücklich und zufrieden, da wir so viele Tiere kastrieren und behandeln konnten. Wir haben 8 Hündinnen, 6 Rüden und 7 Katzen kastriert, mit Mikrochip versehen und geimpft. Dazu kam eine schlimme Ohrenverletzung, die wir reinigen mussten und die mit Antibiotika weiter behandelt wird. Eine ältere Hündin hatte einen Tumor am Auge, welcher von uns entfernt wurde und die süße Maus bekam gleich noch eine neue Frisur verpasst, die Zähne wurden gemacht und die Ohren gereinigt. Bei zwei Hündinnen mussten Zähne gezogen werden, die ihnen Schmerzen bereiteten. So, nun sind wir bereits wieder im Casa und bereiten uns freudig auf einen weiteren interessanten Tag vor und freuen uns, weitere tolle Hunde und Menschen kennen zulernen!

 

Euch allen wünschen wir einen wunderschönen Donnerstag, euer Kastrations-Team


Kastrationswoche Juni 2017 - 2. Tag

 

Heute war ein wunderschöner, langer, heisser und sehr erfolgreicher Tag im Casa!

 

Neben dem Kastrieren von 8 Hündinnen, 6 Rüden und 5 Katzen haben wir mehrere Hunde aus dem Casa behandelt und untersucht. Wir waren fleißig und wurden mit glücklichen Besitzern und gesunden, kastrierten Tieren belohnt - was will man mehr.

 

Was auch unbedingt erwähnt werden muss, ist, wie sehr wir von Romulus täglich verwöhnt werden, zum Beispiel mit frischem Gemüse und Salat aus seinem Garten!

 

Wir wünschen euch allen eine gute Nacht.

 

Liebe Grüsse vom gesamten Kastra-Team


Kastrationswoche Juni 2017 – 1. Tag

 

Heute wurden die ersten 10 Hunde und 4 Katzen bei ihren Besitzern abgeholt, kastriert, gechipt und geimpft und nach erfolgreichem Eingriff wieder zu ihren Besitzern zurückgebracht.

Ausserdem wurde fleissig Zahnpflege gemacht und auch ein paar Casa-Hunde von den Schweizer Tierärzten untersucht.

 

Und dazwischen reichte die Zeit für eine Runde kuscheln mit den Welpen aus dem Casa.


Endlich: Eine neue Reise ins Glück

 

Gestern hieß es für 26 unserer Schützlinge : Aufbruch in ein neues Leben!

 

Der Trapo hat alle gesund und munter ans Ziel gebracht zu ihren schon freudig und gespannt wartenden neuen Familien.

Noch zu Jahresbeginn waren einige der Hunde hilflose, ausgesetzte Welpen, die sich Dank der liebevollen Rundumbetreuung durch unsere Studenten vor Ort wunderbar entwickelt haben.

 

Es durften gestern aber auch viele Hunde ausreisen, die mehrere Jahre bei uns im Casa gelebt und sehr lange auf ihre Chance gewartet haben. Darüber freuen wir uns ganz besonders!

 

Ein Tag wie heute ist der Lohn für alle Mühen und für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis: Unsere Schützlinge bekommen das Schönste geschenkt, was es für einen Hund gibt – ein richtiges Zuhause in einer eigenen Familie.

 

23 der heute angekommenen Hunde haben dieses endgültige Zuhause schon gefunden, drei weitere dürfen jetzt von einer Pflegestelle aus danach suchen.

 

Liebe Adoptanten, wir wünschen euch mit eurem neuen vierbeinigen Familienmitglied ganz viel Freude!

Und euch, ihr unsere lieben Schützlinge, euch wünschen wir ein langes und glückliches Hundeleben in euren Familien!


Ein kleines Dackelmädchen, das nicht zu "gebrauchen" war.

 

Ganz alleine lag sie auf dem Boden in einer Garage, da der "Besitzer" sie nicht haben wollte, weil sie ein verkümmertes Auge hat und viel zu klein sei.

 

Doch wir können sie "gebrauchen", für uns ist sie ein Lebewesen, das eine Chance verdient!

Genau diese Chance bekommt sie nun bei einer unserer Studentinnen vor Ort.

Sie lebt bei ihr in der Wohnung, bis sie über den Berg ist.

 

Liebes Dackelmädchen, 

Wir hoffen, dass du diesem Kerl zeigst was in dir steckt.

 

Wir alle drücken dir die Daumen, dass du es schaffst und zu einem großen und starken Mädchen wirst!


Kastrationsprojekt 26. -30. Juni 2017

 

Gestern traf sich das Kastrationsteam, das Ende Juni unter der Leitung des Schaffhauser Tierarztes Piero Godenzi zum dritten Mal im Casa Cainelui kostenlos Haus- und Hofhunde aus den umliegenden Dörfern kastrieren und impfen wird. Die Hunde werden wiederum bei den Besitzern abgeholt und nach dem Eingriff zurückgebracht werden.

 

Während der Kastrationswoche werden wir auf den Facebook-Seiten von Casa Cainelui resp. Pro Casa Cainelui täglich einige Eindrücke posten.

 

Falls Sie diese Aktion unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende mit dem Vermerk „Spende Kastrationsprojekt 2017“:

 

Deutsches Spendenkonto

TIERSCHUTZBRÜCKE MÜNCHEN

UniCredit Bank AG

IBAN: DE11 7002 0270 0659 5511 52

BIC: HYVEDEMMXXX

 

Schweizer Spendenkonto

PRO CASA CAINELUI

Clientis BS Bank Schaffhausen AG

PC 30-38129-1

IBAN: CH15 0685 8565 1537 2509 6

BIC: RBABCH22858

 

Rumänisches Spendenkonto

ROMULUS SALE 

Banca Transilvania Timisoara

IBAN: RO53 BTRL 0360 4201 W404 50XX

BIC: BTRLRO22TMA

 

Vielen Dank!


Mai


Der Friseur war da!

 

Für Sarena, Susi, Bert und Wool wurde es mal wieder Zeit:

 

Mit viel Liebe, Engagement und vor allem Fantasie waren mehrere fleißige Helfer gleichzeitig beschäftigt. Da wurde geschnitten, entfilzt, gebürstet, gekämmt und gestriegelt, bis die passende Frisur gefunden und das Outfit perfekt war.

 

Seht selbst, sind die vier nicht top schick und kaum wiederzuerkennen?

 

Doch bitte wundert euch nicht, Wool, Sarena und auch Bert haben Angst vor Menschen und deswegen könnte man ihnen niemals ohne eine leichte Sedierung die Haare schneiden, doch bei diesen Zotteln muss das hin und wieder mal sein.

 

Ein Kompliment an die kreativen Friseure und Friseusen!


NEU: 360-Grad-Panorama-Aufnahmen

Ihr hattet noch nicht die Möglichkeit bei uns in Rumänien vorbeizuschauen aber wolltet schon immer einmal wissen, wie es sich anfühlt direkt im Casa Cainelui zu stehen? 

Wir haben einmal die neue Technik der "Virtual Reality" ausprobiert, um euch einen kleinen Eindruck davon zu vermitteln:



April


Hallo du da, ja du!

 

Bitte hör dir an was ich zu sagen habe und wenn es dich auch so traurig macht wie mich, dann teile doch meine Worte, oder noch besser, hole mich in deine Familie!

 

Mein Name ist Timo, ich kam letztes Jahr im Sommer mit meinen Schwestern und meinem Bruder ins Casa Cainelui.

Du wirst es nicht glauben wie sich meine Geschwister vor Angst in die Ecke gedrückt haben, aber ich habe schnell erkannt, dass diese Zweibeiner gar nicht so schlimm sind.

 

Also bin ich immer mutiger geworden und habe mich schnell kraulen lassen- eins kann ich euch sagen, das tut echt guuut!

Also bin ich immer vorgegangen und meine ängstlichen Geschwister sind hinter mir her geschlichen, ich war immer überall der Erste.

 

Bis jetzt.. denn jetzt bin ich plötzlich der Letzte.

 

Der Letzte der Ausreisen darf...

 

Keiner wollte mich haben, obwohl die Zweibeiner immer gesagt haben ich wäre am mutigsten von allen, sie haben viel Werbung gemacht, aber trotzdem durften die anderen vor mir gehen.

 

Klar ich bin nicht perfekt und habe auch vor vielen Dingen etwas Angst, aber trotzdem finde ich das unfair…

 

Wer weiß, vielleicht finde ich ja jetzt eine Familie, die mich so liebt wie ich bin.

 

Wenn du meine Familie sein willst, dann melde dich bei uns:

 

- Dr. Brigitte Schramm (tierschutzbruecke@gmail.com) 

- Sonja Patzner (sonja.patzner@icloud.com)

- Marina Schacht (marina.schacht@gmx.de)

- Tanja Weist (ta.we86@yahoo.de)

- Für die Schweiz: Marianne Steiner (mariannesteiner@sunrise.ch)

Name: Timo

Geschlecht: männlich 

Geburt: Juni 2016 

Größe: 40 cm


++Großer Ausreisetag, 10% unserer Hunde haben das Casa verlassen++

 

Bis gestern Mittag lebten 315 Hunde im Casa Cainelui.

 

Doch dann durfte jeder zehnte in den Trapo steigen und somit sind 31 Hunde in ihr Glück gereist.

 

Drei von ihnen warten noch auf einer Pflegestelle auf ihr Familie:

Henry, Sara und Tabea.

 

Alle anderen sind gut in ihren Familien angekommen und die Freude war riesig!

 

31 Hunde mit denen wir teilweise einen kurzen, aber teilweise auch einen langen Weg gegangen sind. 

Jeder von euch hat das bequemste Körbchen und die tollsten Menschen der Welt verdient!

 

Wir freuen uns schon immer mal wieder was von euch zu hören und wünschen euch alles, alles Gute in EUREN Familien!

Ihr habt es endlich geschafft!!


HANDWERKERWOCHEN 01.05.-14.05.2017

 

Wir brauchen EUCH!

 

Die erste Woche ist schon ganz gut besucht, aber auch in der zweiten Woche wollen wir viel erreichen.

 

Wir wollen bauen, verbessern und reparieren!

 

So brauchen wir zum Beispiel dringend stabile Sonnensegel, die länger als nur ein Jahr halten und den Hunden Schutz bieten.

Schatten, das ist alles was ein Hund in Rumänien im Sommer sucht, allerdings ist es in unseren Freiläufen schwierig etwas zu bauen, was stabil genug ist um gegen die Hundehorde anzukommen.

 

Dieses Jahr wollen wir das jedoch richtig angehen und dafür brauchen wir fleißige Helfer, die viel Lust und Motivation haben.

Du möchtest und helfen?

 

Dann melde dich bei unserem Team: helfer@casa-cainelui.com

Die Hunde, Romulus und unser Team freuen uns auf euer Kommen!

März


Wir sagen DANKE!

 

Eure Hilfe war wirklich großartig!

 

Es ist grade mal drei Wochen her, dass die Hunde aus Giurgiu zu uns ins Casa Cainelui kamen und schon sind alle medizinisch versorgt und haben einen Namen.

 

Wir hätten niemals gedacht, dass ihr das so schnell möglich macht!

 

Vielen, vielen, vielen Dank! 


! !  CLYDE braucht eure Hilfe  ! !

 

Das Casa Cainelui ist eine große Familie und wir kümmern uns nicht nur um die Hunde, die bei uns in Rumänien im Tierheim sind.

Natürlich freuen wir uns immer mal wieder was von unseren Schätzen im Happy End zu hören und helfen auch dort gerne bei Problemen.

Leider haben wir von Clyde (jetzt Batho), der im Februar ausgereist ist nichts schönes hören dürfen.

Der Welpe ist ein kleiner Tollpatsch und ist sich seiner Größe und auch seines Gewichts nicht so ganz bewusst.

Nun ist er beim spielen über einen Baumstamm gesprungen und falsch aufgekommen. 

Dadurch ist sein Kreuzband gerissen.

Seinem Frauchen steht nun am 21.03. eine sehr teure Operation bevor und um die Kosten zu tragen braucht sie unsere Hilfe!

Allein die Kosten hierfür betragen 785,85€, ganz zu schweigen von den Schmerztabletten, die er aktuell bekommt und allem drum herum.

Bitte helft dem kleinem Clyde und seinem Frauchen, damit er bald wieder fröhlich und hoffentlich etwas vorsichtiger über Baumstämme springen kann.

Falls du die beiden unterstützen möchtest, dann überweise bitte auf das Konto der Tierschutzbrücke München mit dem Verwendungszweck: "OP CLYDE".

 

TIERSCHUTZBRÜCKE MÜNCHEN

UniCredit Bank AG

IBAN: DE11 7002 0270 0659 5511 52

BIC: HYVEDEMMXXX

 

Das Casa Cainelui ist eine Familie, also sind wir auch nach der Vermittlung füreinander da!


 

Februar


Es waren mal 5 kleine Bullterrierwelpen.

 

Sie wurden in einer Familie geboren, in der man sie nicht haben wollte.

Zwei wurden von den Menschen erschlagen und durften leider nie ein liebevolles Zuhause erleben.

 

Romulus hat sich bereit erklärt die letzten drei zu nehmen und ihnen ein schönes Zuhause zu schenken.

Doch leider haben es nicht alle drei ins Casa Cainelui geschafft, denn ein weiterer ist mit seinem Kopf in einer Futterdose hängen geblieben und an den Folgen gestorben.

Nun sind es noch zwei kleine Bullterrierwelpen, Imala hat bereits ein Zuhause in der Schweiz gefunden, jetzt ist nur noch die Frage:

 

Wer möchte die kleine Ituma aufnehmen und ihr ein liebevolles Zuhause schenken?

 

Bei den beiden handelt es sich um Mini Bullterrier, diese dürfen in Deutschland einreisen. 

 

 

Wenn du Interesse an der Kleinen hast, dann melde dich bei einem Mitglied aus unserem Team:

- Dr. Brigitte Schramm (tierschutzbruecke@gmail.com) 

 - Sonja Patzner (sonja.patzner@icloud.com)

- Marina Schacht (marina.schacht@gmx.de)

- Tanja Weist (ta.we86@yahoo.de)

- Für die Schweiz: Marianne Steiner (mariannesteiner@sunrise.ch)


 

Casa-"Handwerker-Wochen" im Mai

 

WIR SUCHEN DICH!

Dieses Jahr findet etwas ganz Neues im Casa Cainelui statt! Unsere „HANDWERKER-WOCHEN“ vom 1.05.2017- 14.05.2017.

Wir suchen tatkräftige Männer und Frauen, die etwas vom Handwerkeln verstehen und Lust haben unser Tierheim wieder schön zu machen.

Es gibt viel zu reparieren und zu gestalten, denn es sollen neue Sonnenschutz in den Freiläufen angebracht werden, die Zwingerböden sollen abgeschliffen werden, die Zwingerstäbe gestrichen und und und…

Für weitere Infos meldet euch doch einfach bei unserem Team: helfer@casa-cainelui.com


 

Januar


Welpenbehandlung

Die kleinen Welpen von Paja brauchten in den letzten Tagen besonders viel Aufmerksamkeit. Bei den Kleinen wurde festgestellt, dass sie Flöhe haben und deswegen müssen sie nun behandelt werden. Zum Glück haben unsere Helfer vor Ort ein wachsames Auge und haben sofort reagiert- Vielen Dank! Bald sind unsere kleinen die Flöhe wieder los!


Teamtreffen 2017 in München

 

Am Wochenende haben wir uns zum dritten Mal in München getroffen, um über unsere Arbeit im vergangenen Jahr und die Pläne für die Zukunft zu besprechen.

Es waren insgesamt 24 Zweibeiner und 13 Vierbeiner da, so dass wir eine Menge besprechen und planen konnten.

Auf ein erfolgreiches 2017!


 

 

Kasimir und Doro - Zwei Freunde, die sich hinter der Regenbrücke wiedersehen…

 

Am 20.12.2016 ging die große Reise los für zwei Vierbeiner, von denen wir wussten, dass sie nicht mehr lange leben würden, auch wenn wir ihnen noch viele schöne Wochen und Monate wünschten.

 

Beide wurden krank im Zwinger gefunden, Doro mit Lymphknotenkrebs und Kasimir mit Hepatozooen.

Sie durften aus dem Zwinger in den Freilauf ziehen, wo sie am meisten Menschenkontakt, Aufmerksamkeit und Liebe bekamen.

 

Ab diesem Zeitpunkt waren die beiden dicke Freunde und so traf es sich gut, dass unsere liebe Helferin Brigitte sich anbot beide mit zu sich zu nehmen um ihnen noch eine schöne Zeit zu schenken.

 

Für Doro waren es leider nur noch wenige Tage, denn sie schlief am 14.01.2017 friedlich ein.

 

Gestern ist dann leider auch unser Sonnenschein Kasimir nach einem langen Kampf von uns gegangen.

 

Was für uns und für unsere liebe Brigitte unfassbar traurig ist, war für die beiden eine Erlösung und ein Geschenk zu gleich, denn jetzt sind sie wieder vereint. Rennen in einem fernen Land gemeinsam über die Wiesen und sind die fröhlichen Hunde, die wir in Erinnerung behalten.

 

Liebe Doro, lieber Kasimir,

Ihr hattet beide das Wort „Freude“ groß ins Gesicht geschrieben und wenn man euch angeschaut hat, dann musste man automatisch Lächeln und euch knuddeln.

Es ist unfassbar schade, dass wir nicht schon früher ein Zuhause für euch finden konnten, aber wir sind sehr dankbar, dass ihr ein paar schöne letzte Tage erleben durftet.

Tage in einer Familie, die euch liebt und euch zeigt, dass man niemals alleine ist.

Lebt wohl ihr zwei wundervollen Hunde.

 

Vielen lieben Dank an Brigitte, die die beiden aufgenommen hat, obwohl sie wusste wie schwer die Zeit werden würde! 


 

Die Zahl des Tages ist heute die

 

32

...denn 32 Seelen haben es geschafft und durften die Reise raus aus Rumänien antreten.

 

1 Murphey 2 Gino 3 Ringo 4 Sancho 5 Toby 6 Enzo 7 Clyde 8 Oskar-Mini 9 Aidan 10 Rana 11 Sari 12 Erin 13 Becky 14 Genna 15 Malia 16 Gustav 17 Rubia 18 Bijou 19 Gwen 20 Djuke 21 Dilara 22 Lynn 23 Finja  24 Holli 25 Tian 26 Kira 27 Piet 28 Ramona 29 Ralf 30 Nemo

haben bereits ihre Familie gefunden!!!  31 Grace  32 Speranta gehen auf Pflegestellen und dürfen von dort die eigenen Familien suchen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen!

Ihr süßen Fellnasen: das Casa Cainelui-Team wünscht euch alles Gute, ein tolles gesundes Leben mit viel Spaß und Freude in euren neuen Familie. Wir lieben euch!


 

Angekommen im neuen Zuhause - Und jetzt? 

Diese Frage kommt als erstes auf, nachdem das neue Familienmitglied endlich angekommen ist. In der Rubrik "Vermittlung" findet ihr wertvolle Hinweise für den Umgang mit einem Auslands-Hund, besonders für die erste Zeit im neuen Zuhause.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und euch und euren Vierbeinern heute gern die Aktion "Schnüffelgärten" vorstellen. Gerade in den ersten sechs Monaten, der Zeit im dem das Tier die Bindung zu seinem neuen Besitzer erst aufbaut, soll der Hund nicht von der Leine gelassen werden um eine etwaige Flucht vorzubeugen. Hier beginnt das Projekt "Schnüffelgärten"

Es ist eine tolle Möglichkeit, euren Hunden - ohne Leine - ein entspanntes Schnüffelerlebnis zu bescheren. Seit der Gründung des Projektes in [x] stellen immer mehr Menschen ihre Grundstücke zur Verfügung, um jagenden, wenig verträglichen oder ängstlichen Hunden einen "Freigang" zu ermöglichen. Aktuell gibt es [x] Schnüffelgärten, sicher auch einer in eurer Nähe! Schaut es euch einfach mal an und dann viel Spaß beim schnüffeln!   


 

Unsere 24 Neuankömmlinge

 

24 Hunde durften im Februar von der städtischen Tötungsstation in Giurgiu ins Casa ziehen. 

Möglich wurde dies durch die Zusammenarbeit vom Casa Cainelui und dem Tierschutzverein DsN e.V.

Wir bedanken uns bei DsN e.V., bei unserer Brigitte Schramm die den Kontakt zu DsN e.V. hergestellt hat sowie bei allen Spendern und Helfern die uns bei der Versorgung all unserer Hunde helfen.

Vielen Dank! 


 

Dankeschön an alle Beteiligten!


Helfer vor Ort gesucht!

 

Für Januar und Februar benötigen wir noch einmal eure Unterstützung!

Um die Versorgung unserer vierbeinigen Lieblinge auch in den kalten Wintermonaten gewährleisten zu können, sind wir nochmal auf eure Hilfe angewiesen. Falls du/ihr uns also vor Ort unter die Arme greifen wollt, schreibt uns bitte per Mail an.... helfer@casa-cainelui.com.


Liebe Freunde,

der eine oder andere wird es gemerkt haben - pünktlich zum Jahresbeginn 2017 haben wir unsere Homepage ein wenig überarbeitet. Unter dem Augenmerk der Übersichtlichkeit wurden einige Kategorien neu strukturiert und harmonisiert. Auch optisch sind wir nun etwas jünger und moderner geworden. Wir hoffen es gefällt euch! Anregungen oder Kritik könnt ihr uns gern per eMail an info@casa-cainelui.com oder ins Gästebuch schreiben.

Euer Casa-Team


 

Wir machen den Würmern den Garaus!

 

In den letzten Tagen haben wir viel geschafft und all unsere Hunde entwurmt.

Das ist natürlich viel Arbeit und kostet Zeit, denn man muss zu jedem Hund gehen, ihm eine Tablette mit leckerem Dosenfutter drum herum geben und dann auf zum Nächsten.

Überall sind gierige Mäuler, die sich über das Leckerli freuen und gerne auch ein zweites nehmen würden.

 

Und dann gibt es noch ein paar ängstliche Mäuse, die gar nichts aus der Hand der Menschen nehmen wollen, denen muss man dann etwas mehr Zeit lassen.

Aber jetzt sind alle Hunde Wurm frei und es kann gesund und munter weitergehen!


Neue Sammelstelle in Bayern!

 

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass Frau Andrea Niesslein ab sofort als Sammelstelle zur Verfügung steht.

 

Ihre Kontaktdaten findet Ihr in der Rubrik "Sammelstellen".


Zuhause gesucht! 

Name: Grace

Geburt: ca. November 2013

Größe: ca. 50 cm

 

 

 

Wer möchte der hübschen Grace ein warmes Körbchen schenken? Grace wurde zusammen mit ihren Welpen an einer vielbefahrenen Straße gefunden. Sie ist sehr aufgeschlossen und gut verträglich. Grace sehnt sich sehr nach Aufmerksamkeit und liebt es zu kuscheln. Auch beim spazieren gehen ist sie ein Traumhund, denn sie läuft sehr gut an der Leine. 

Wenn du Grace aufnehmen möchtest, dann melde dich bitte bei unserem Vermittlungsteam.  Hier geht´s zu Grace >>

 


Im Casa Cainelui ist wieder viel passiert!

 

Unser Lager hat einen Anbau bekommen, in dem nun eine Badewanne zum spülen und eine Waschmaschine stehen. Außerdem soll hier ein kleine Ecke für die Helfer vor Ort entstehen, in denen sie Essen können. Außerdem wurden die heiß geliebten Muscheln, die im Sommer als Pool verwendet werden gesäubert und über den Winter gut vertaut, damit wir sie nächstes Jahr wieder nutzen können!


     [1]  [2]