Bereits auf Pflegestelle sind...

 

....diese Hunde, die sich sehr über ein Kennenlernen vor der Adoption freuen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich an die entsprechende Pflegestelle oder an unsere Ansprechpartner für Vermittlung.

 


 

Name:   Ria

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2009

Größe:  ca. 35 - 40 cm

 

Pflegestelle in München 

 

 

Ria lebte schon im alten Casa Cainelui - 2011 wurde mit dem Bau der neuen Anlage angefangen - und ist somit eine unserer am längsten im Casa lebenden Bewohner.

 

Die kleine Hündin hat eine tolle Entwicklung hinter sich. War sie anfangs unsicher Fremden gegenüber, hat sie sich zu einer verschmusten und kontaktfreudigen Fellnase entwickelt – problemlos lässt sie sich auch tragen. In der Vergangenheit hat sie mit Sicherheit schlechte Erfahrungen mit Menschen gesammelt. Als sie zum Gesundheitscheck früher im Casa mal eingefangen werden musste, hat sie aus Furcht uriniert und sich direkt unterworfen. Umso schöner, dass sie diese Angst nun loswerden konnte.

 

Ria steht nun freudig am Gitter und bellt einen fordernd auf, ihr einen Besuch abzustatten. Begibt man sich dann zu ihr, gibt sie die Pfote durch den Zwinger und ist neugierig. Sie will sich mit dem Menschen beschäftigen und vor allem will sie ihr Gegenüber kennenlernen.

 

Die zierliche Hündin hat auch gelernt an der Leine zu laufen und lässt sich das Geschirr sowie Halsband problemlos anziehen. Artgenossen unterwirft sie sich, ist somit verträglich und möchte jedem Streit aus dem Weg gehen. Im Auslauf strahlt Ria förmlich, spielt und verfolgt die Menschen interessiert.

 

Mai 2017

Juli 2015


 

Name:   Nurejef
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca 2009

Größe:   ca. 50 - 55 cm


Pflegestelle in München

 

Nurejef ist ein kleiner Sonnenschein der sich über jeden Menschen und jede Art von Beschäftigung freut. Er scheut weder die Leine noch Männer. Er lässt sich Halsband und Geschirr sehr gut anlegen. Beim Spazierengehen spürt man seine Energie. Mit Artgenossen kommt er sehr gut aus.

Foto Juli 2015


 

Name:     Timo

Rasse:     Mischling

Geburt:    Juni 2016

Größe:     ca. 40 cm

 

Pflegestelle in Wülfrath (NRW)

 

 

Timo kam zusammen mit seinen Geschwistern im August 2016 ins Casa.

 

Timo ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich. Er kommt aktiv zu den Menschen, ist sehr verschmust und genießt die Aufmerksamkeit. Seinem Alter entsprechend ist er aktiv und spielt gerne mit seinen Artgenossen.

März 2017

September 2016

August 2016


 

Name:      Tammy

Rasse:      Mischling

Geburt:     Juni 2016

Größe:      ca. 55 cm

 

Pflegestelle in Lengerich

 

 

Tammy hatte letztes Jahr schon das große Los gezogen und ist in eine Familie gereist, die sie aber leider nicht behalten konnte, da die Mutter sehr allergisch auf sie reagierte.

 

Tammy war im Casa ein eher ängstlicher Welpe, der sich gar nicht anfassen lassen wollte.

Mittlerweile hat sie sich jedoch zu einer wunderschönen Junghündin entwickelt, die aufgeschlossener geworden ist.

Fremden gegenüber ist sie anfangs leicht skeptisch, aber sobald sie sich mit den Menschen angefreundet hat ist sie eine verschmuste Hündin, die auch gerne mal zum spielen auffordert.

Tammy liebt andere Hunde, Katzen und Kinder.

Sie freut sich auf eine verständnisvolle Familie, die ihr etwas Zeit gibt.

Mai 2017


 

Name:      Monty

Rasse:      Mischling

Geburt:     ca. 2011

Größe:      ca. 60 - 65 cm

 

Pflegestelle in Weiden in der Oberpfalz

 

 

Monty lebte recht lange im Casa Cainelui. Das Zwingerleben gefiel ihm gar nicht. Nun durfte Monty endlich ausreisen und lebt nun auf einer Pflegestelle. 

Monty ist sehr menschenbezogen, verträglich mit Hunden und Katzen. Er jagt nicht, Jogger und Radfahrer sind kein Problem, er fährt Auto, ist stubenrein, in der Wohnung merkt man ihn kaum. 

Hundeerfahrung muss auf jeden Fall vorhanden sein, denn er muss noch viel lernen und benötigt eine konsequente Hand.

Monty kann eigentlich überall dazu, gerne auch in eine Familie mit älteren Kindern. 

Er braucht auch nicht super lange Spaziergänge- er ist einfach froh dabei zu sein...

Er ist super lieb und versteht sich mit jedem. Männer sind manchmal ein kleines Problem, weil er sie nicht einordnen kann.

Ansonsten bindet er sich sehr schnell und stark an seine Person, er jagdt nicht, kennt Katzen und versteht sich mit den meisten anderen Hunden.


 

Name:      Tabea

Rasse:      Mischling

Geburt:    Juni 2016

Größe:      ca. 40 cm

 

Pflegestelle in Niedersachsen 

 

 

Tabea kam zusammen mit ihren Geschwistern im August 2016 ins Casa. 

 

Tabea vertraut den Menschen noch nicht. Bedrängt man sie (z.B. hochheben) knappt sie und zeigt damit ihr Unwohlsein deutlich. Sie ist sehr verspielt und zieht das Spielen auch dem Kontakt mit Menschen vor. Auch wenn man sie versucht mit Nassfutter zu locken, kommt sie nicht. Man kann sie manchmal vorsichtig berühren, wenn sie müde ist, ist das auch etwas länger möglich.

August 2016


 

Name:   Fiora

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2011

Größe:  ca. 45 cm

Pflegestelle in Niedersachsen 

 

 

Update 27.Mai 2015

Fiora zuckte bei allen Bewegungen zusammen und wollte nur flüchten. Sie nahm leider auch kein Leckerchen an. Leider sehr misstrauisch, mit ihr müsste viel gearbeitet werden.

 

Update Juli 2015
Fiora lebt zusammen mit einem Rüden. Dieser ist sehr menschenbezogen und freut sich immer sehr über Besuch. Fiora lässt sich nicht gerne anfassen, beobachtet aber interessiert alles, was ihr Genosse da so mit dem Menschen macht. Dabei ist sie nicht angespannt, sondern kann sich mittlerweile auch schon etwas entspannter ablegen.

 

Foto Juli 2015


 

Name:    Diana
Rasse:   Schäferhund-Mix

Geburt:  ca. 2010
Größe:
   ca. 50 cm

 

Pflegestelle in der Schweiz

 

 

Diana ist eine sehr unsichere Hündin. Sie vertraut Menschen noch nicht, ist aber interessiert und kann sich nach einiger Zeit entspannen. Sie mag sich noch nicht anfassen lassen und versucht sich der Situation zu entziehen, wenn man auf sie zukommt. Lässt man sie in Ruhe, kommt sie auf einen zu und beobachtet den Menschen genau, Leckerlis nimmt sie allerdings schon vorsichtig an.

 

Ansonsten hat sie ein liebes, freundliches Wesen und ist eine recht energetische junge Hündin, die sich gerne bewegt. Diana ist mit Rüden gut verträglich und orientiert sich an ihren Artgenossen.

In ihrem Zwinger befindet sich keine Hündin, doch wir schätzen, dass sie auch mit diesen gut auskommen wird.

 

Update September 2016

Diana hat sich auf der Pflegestelle gut eingelebt. Ihre anfängliche Schüchternheit hat sich gelegt. Sie lässt sich von vertrauten Personen gerne anfassen und streicheln und geniesst inzwischen auch die menschliche Zuwendung. Sie ist bereits stubenrein und kann auch schon stundenweise alleine bleiben. Ansonsten ist sie eine temperamentvolle, sportliche Hündin, die immer gut gelaunt ist. Sie liebt Spaziergänge im Wald. Diana lebt bei mir in einem Rudel mit einer Hündin und einem Rüden zusammen, das sehr gut klappt. Sie ist zu anderen fremden Hunden eher zurückhaltend aber stets freundlich. Gesucht wird eine Endstelle, die es versteht Dianas Vertrauen zu erlangen, jedoch auch das nötige "Fachwissen" hat ihr alles beizubringen. Sie ist ein Rohdiamant, der noch geschliffen werden muss. Einfacher wäre es sicherlich, wenn bereits ein souveräner Hund vorhanden wäre, da sie sich bei mir gerne an den Hunden orientiert. Ein etwas ruhigerer Haushalt oder eine Familie mit Kindern ab 10 Jahren, in einer eher ländlichen Umgebung wäre ideal. 

September 2016


 

Name:  Henry
Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2013
Größe: 
ca. 40 cm

 

Pflegestelle in München 


Henry ist ein ganz lieber und freundlicher Hund. Wenn man in den Zwinger kommt möchte er unbedingt gestreichelt werden. Im Freilauf nutzt er die Gelegenheit zu laufen und zu schnuppern und kommt zwischendurch immer wieder, um sich Streicheleinheiten abzuholen. Henry ist unheimlich geduldig und lässt sich anstandslos bürsten. Obwohl er sich so sehr nach menschlicher Nähe sehnt, ist er nicht aufdringlich. Er läuft super an der Leine und ist sehr ruhig und entspannt. Geschirr anlegen ist kein Problem. Leider liegt ihm das Leben im Zwinger überhaupt nicht. Er hat in letzter Zeit stark abgenommen, weil er sehr im Zwinger leidet. (Stand Aug. 2015)

 

März 2016


 

 

Name:   Bandito

Rasse:   Border Collie-Mix

Geburt: ca. Juni 2013

Größe:  ca. 50 cm

 

Pflegestelle in Vacha (Thüringen)

 

 



Unser Bandito ist bereits in  Deutschland angekommen. Er wartet auf unserer Pflegestelle in Vacha, www.gnadenhof-Rhoenwiese.de,
auf eine Familie mit Herz und Hundeerfahrung. Bandito ist im besten Alter von drei Jahren.

Hallo ich bin Bandi, ein Border Collie-Mix. Ich bin geimpft, entwurmt, gechippt und bereits kastriert. Ich bin erstmal etwas vorsichtig bei Fremden (vor allem Männern, da brauch ich erstmal ein wenig Zeit, also nicht sofort auf mich lostürmen), dann aber sehr lieb, stubenrein, gehe gerne spazieren, bin verschmust, anhänglich, verspielt, lebhaft aber auch ruhig. Ich habe eine angeborene Stummelrute (Naturbob) und mein Zuhause sollte ein Haus mit eingezäuntem Garten sein (oder eine große Wohnung, wo ich Platz habe, mich mal zurück zu ziehen). Ich liege einfach auch mal nur gerne im Garten. Wenn ein Hund (Hündin) schon da lebt, wäre das ein Traum, aber keine Bedingung. Ich warte in 36404 Vacha (Thüringen/ Grenze zu Hessen) auf dich.


August 2015 - Nachricht von meiner Pflegemutti

Sieben Monate schon bei uns und keiner der ihm eine Chance gibt, der mal mit ihm läuft um zu zeigen was für ein toller Hund er ist. Er braucht einfach etwas Anlaufzeit, er hat viele Freunde 2 und 4 Beiner hier gefunden und alle gehen auch gerne mit ihm laufen aber kein Interessent direkt für Bandi. Liegt es an seinem Namen? Bandi ist kein Hund für Anfänger und man sollte für ihn Hundeerfahrung haben, ein Haus mit eingezäuntem Garten/Hof. Da er später sein Revier vor Fremden verteidigen wird, sollte der Eingang ins Haus und der Garten nicht zusammen sein. Wer das hat, bekommt einen Traumhund. Deshalb auch keine Kinder, denn Kinder bedeuten Besuche. Bandi ist ein Traumhund, laufen Sie mit ihm eine lange Runde und das Eis ist gebrochen. Traumhaft wäre, wenn er eine kastrierte Hundefreundin im neuen Zuhause hätte, denn er tobt und spielt so gerne mit Langzeitfreundin Pippa. An alle Hundefreunde, lernt ihn mal kennen kommt ein/ zwei/ dreimal und ihr seht Bandi ist ein echter Freund fürs leben.


Kurzfassung:

  • Haus und Garten/Hof (eingezäunt)
  • KEINE Kinder
  • Garten/ Hof nicht selber Eingang wie Haus
  • Gerne als Zweithund (Zu einer kastrierten Hündin)
  • Keine Katzen

und hier das aktuelle Video mit Langzeitfreundin Pippa:

https://www.youtube.com/watch?v=fvTrkcick_s&feature=youtu.be

Video Bandi mit Hundefreundin Sky:
https://www.youtube.com/watch?v=0wB03zpXD2A&feature=youtu.be



 

Name:    Sissi

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2013

Größe:   ca. 40 cm

 

Pflegestelle in Oberösterreich 

 

Sissi kam im Januar 2015 ins Casa . Sie hatte ein gebrochenes Bein und wurde von dem versorgenden Tierarzt ins Casa gebracht. Sie ist sehr skeptisch Hunden und besonders den Menschen gegenüber. Anfassen lässt sie sich noch  nicht, aber sie duldet es, wenn man ruhig neben ihr sitzt. Im Moment versuchen wir sie an neue Situationen mit anderen Hunden und Menschen zu gewöhnen.

 

Juli 2016

Sissy durfte zu Nina nach Oberösterreich ziehen. Nina therapiert und resozialisiert Angsthunde und hatte bereits mit Angsthündin Tilly großen Erfolg. Nun kümmert sie sich intensiv um Sissi und hat schon jetzt, wenige Tage nach Sissi's Ankunft, tolle Erfolge.  

 

August 2016

Nach ca. 4 Wochen konnte Sissi ein Sicherheitsgeschirr angelegt werden. Mit etwas Wurst als Lockmittel traut sich Sissi auch auf die gesicherte Terrasse und kann dort die Sonne und die frische Luft sowie das Gras unter ihrem Pfoten genießen. 

Auch Bürsten und streicheln lässt sich Sissi von Nina.

Nina ist optimistisch, dass sogar ein Spaziergang schon sehr bald möglich sein wird. 

 

März 2016