Das Tierheim Casa Cainelui in Temeswar (Rumänien) heißt dich 

 

Herzlich WiIlkommen!


Direkt-Link

zu unseren Hunden:



Oktober


++Das Casa braucht Hilfe++

 

!!! Helfer gesucht !!!
Libe Unterstutzer vom Casa Cainelui ,
Wier brauchen noch dringend tatkraftige Unterstuzung vor Ort : 15.10.-21.10. 22.10-28.10. November und Dezember ist auch Frei fur Helfer. In wintermonate vor ort viel zu tun gibt und wir insbesondere uber die Feiertage und die jareswechsel immer einen Helferengpass vor Ort haben. Bitte kontaktirt uns uber Eure Mail an : Helfer@casa-Cainelui.com. DANKESCHON . Romulus sale .


++Neues aus dem Casa++

 

Unsere jüngsten Casabewohner fressen zunehmend selbst- zur großen Erleichterung der Helferinnen vor Ort, die die Kleinen bislang mehrmals täglich mit der Flasche füttern mussten. Nachdem sich die Welpen die Bäuche ordentlich voll geschlagen haben, wird in allen möglichen (und unmöglichen) Positionen ein ausgiebiger Verdauungsschlaf gehalten.
Mit diesen Bildern wünschen wir euch einen schönen Sonntag!


++Neues aus dem Casa++

 
Gestern Abend fanden unsere Helferinnen vor Ort am Straßenrand einen kleinen abgemagerten Rüden und brachten ihn ins Casa.
Das liebe Kerlchen darf sich nun erst einmal satt fressen und zur Ruhe kommen.



++Neues aus dem Casa++

 

Diese kleine hochschwangere Hündin wurde von Romulus auf der Strasse gefunden. Nun ist die kleine liebe Maus in Sicherheit und wird erstmal gut umsorgt von unseren Helferinnen.


++Casahunde suchen ein Zuhause++

 

Silas oder: Wer wollte schon immer mal einen Hund, aber...
https://www.casa-cainelui.com/unsere-hun…/rüden-m-z/rüden8/…

 

Silas kam zusammen mit weiteren 23 Hunden im Februar 2017 aus Giurgiu zu uns ins Casa.
Der etwa vierjährige Rüde ist ein ausgesprochen freundlicher und sehr ausgeglichener Hund, der auch mit seinen Artgenossen gut verträglich ist.
Silas lässt sich problemlos anleinen und geht gerne spazieren – wenn unterwegs Pfützen sind, umso besser!
Da sich der hübsche Rüde so angenehm zeigt im Casa, würden wir ihn auch guten Gewissens einem Anfänger anvertrauen.
Wer schon immer überlegt hat, sich einen Hund anzuschaffen, aber... Und jetzt vielleicht, unseren lieben Silas vor Augen, noch einmal überlegt...

 

Alle Fragen rund um Silas beantworten unsere Ansprechpartner vom Vermittlungsteam gern. Wer sich also vorstellen könnte, mit ihm als Familienmitglied das Leben neu zu entdecken, darf sich ohne „aber“ bei uns melden:

Dr. Brigitte Schramm (Tierschutzbrücke München) tierschutzbruecke@gmail.com
Sonja Patzner sonja.patzner@icloud.com
Tanja Weist ta.we86@yahoo.de
Marina Schacht marina.schacht@gmx.de
für die Schweiz: Marianne Steiner mariannesteiner@sunrise.ch

Name: Silas, Mischling
Geburt: ca. 2014
Größe: ca. 50 cm


++Das Casa braucht Hilfe++

 

Nalani, Lana und Erki suchen Paten

Durch eine Patenschaft wird die tägliche Versorgung unserer Hunde im Casa Cainelui gesichert. Neben der täglichen Ration Futter benötigen unsere Hunde natürlich auch medizinische Versorgung wie Impfungen, Wurmkuren und tierärztliche Betreuung. Besonders kranke Hunde oder Hunde mit Handicap sind eine zusätzliche finanzielle Belastung für das Casa Cainelui, welches sich ausschließlich über Spenden finanziert....
Viele unserer Hunde haben bereits einen oder mehrere Paten, jedoch kommen fast täglich neue Hunde im Tierheim an, welche noch auf der Suche nach einem Paten sind. Unsere Paten erhalten als Dankeschön eine individuelle Patenschaftsurkunde sowie regelmäßige Infomails. Ist Ihr Patenhund vermittelt, informieren wir Sie nach der Ausreise des Hundes und Sie können die Patenschaft auf einen anderen Hund übertragen. Natürlich können Sie eine Patenschaft jederzeit kündigen.
Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft haben, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an paten@casa-cainelui.com.


++Neues aus dem Casa++

 

Gestern hat Florin die Geschwisterchen von Bolek gefunden - nun sind alle drei gerettet und werden im Casa für ein glücklicheres Leben aufgepäppelt. DANKE, lieber Florin!

Nach ihrer Rettung wurden die beiden Geschwisterchen von Bolek gebadet und versorgt. Es geht ihnen nun sehr gut: Das Fell ist sauber, die Bäuche sind gefüllt und es gibt weiche Körbchen zum Schlafen


++Neues aus dem Casa++

 

Wieder hat Romulus einen kleinen Hund gerettet - DANKE, lieber Romulus!



++Neues aus dem Casa++

 

Wieder haben zwei mutterlose Welpen den Weg ins Casa gefunden... Gut, dass sie gefunden wurden und Danke Romulus und allen Helfern! Wir wünschen den beiden alles Gute und eine schöne Zukunft!


++Neues aus dem Casa++

 

Noch ein Neuzugang! Am Sonntag schon brachte eine Frau einen winzig kleinen Rüden ins Casa. Sie hatte ihn in einem nahen Dorf gefunden und konnte an dem armen Wesen nicht vorbeigehen. Der Kleine ist voller Parasiten – Flöhe und Würmer. Entsprechend schlecht ist sein Fell und sein allgemeiner Zustand. Aber er hat großen Lebenswillen: Er frisst ordentlich und beginnt schon, die Helferinnen vor Ort zu manipulieren und um seine kleine Pfote zu wickeln. Natürlich wird er gegen seine Parasiten behandelt und aufgepäppelt. Kleiner Kämpfer – du bist uns herzlich willkommen!

Du schaffst es und wir freuen uns schon jetzt darauf, dich eines Tages als glücklichen Hund in einem eigenen Zuhause zu sehen!


++Neues aus dem Casa++

 

Gestern kam ein etwa sechsjähriger Rüde ins Casa – Finley. Unsere Helfer vor Ort haben ihn gefunden und uns von ihrer Begegnung mit ihm erzählt:

 

Eine kleine Geschichte am Rande unseres Einsatzes. Ich glaube immer daran, dass nichts umsonst geschieht und es keine Zufälle gibt! Gemeinsam mit zwei Hunden aus dem Zwinger bewaffnet, haben wir einen Spaziergang gemacht. Er war auch relativ entspannt und nach einer schönen Runde haben wir den Rückweg ins Casa ...angetreten. Schon aus der Entfernung haben wir gesehen, dass ein Hund mitten auf dem Weg lag. Wir glaubten, er ist gestorben. Wollten ihn aber nicht so dort liegen lassen. Mit Halsband und Leine sind wir dann langsam in seine Richtung gegangen. Plötzlich erhob er den Kopf und schaute uns mit seinen wunderschönen braunen Augen an. Nicht erschrocken, einfach nur erschöpft. Keine Kraft und sehr viel Schmerz in seinen Augen. Der Körper ausgemergelt und das Fell voller spitzer Kletten. Er hat uns in seiner Not völlig vertraut. Zurück im Casa ist er dann in einer stundenlangen Prozedur von den Kletten befreit worden. Erst da konnte man sehen, was er durchgemacht haben muss. Er ist wohl lange unterwegs gewesen und hatte weder Futter noch Wasser. Die ganze Zeit hat er uns vertraut und hat uns mit seinen schönen Augen angeschaut. Er hat nun den Namen Finley von uns bekommen. Ich glaube immer daran, dass nichts umsonst geschieht und es keine Zufälle gibt!
Detlef und Marlinde B.

 

Liebe Marlinde, lieber Detlef, Danke, dass ihr nicht an Zufälle glaubt! Gemeinsam mit euch wünschen wir Finley, dass er nie mehr so leiden muss und wir ein wunderbares Zuhause für ihn finden werden!


++Neues aus dem Casa++

 

Am 22. September durfte auch unser William endlich nach Deutschland ausreisen, auf eine ganz besondere Pflegestelle: Wir sind froh und dankbar, dass Daniela Hüther unseren Angsthund William liebevoll und kompetent auf ein Leben als geliebter Familienhund vorbereitet. Bei Facebook findet ihr Infos und News zu William:

https://www.facebook.com/Starttherapie-f%C3%BCr-Angsthunde-Therapeutische-Hundeschule-Daniela-H%C3%BCther-175800202573938/


Danke, liebe Daniela Hüther und alles Gute für dich, unseren William!