Das Tierheim Casa Cainelui in Temeswar (Rumänien) heißt dich 

 

Herzlich WiIlkommen!


Direkt-Link

zu unseren Hunden:



August


++Neues aus dem Casa++

 

Jetzt ist er im Casa angekommen und darf sich erholen. Romulus hat die Wunden, die durch die Kette am Hals entstanden sind, bereits versorgt. Sein neues Leben kann beginnen und bald wird er merken, dass er keinen Hunger und keine Angst mehr haben muss.

Der Besitzer dieses Husky-Mixes wollte ihn töten, da er Hühner umgebracht hatte. Ein Mitarbeiter des Veterinäramtes hat Romulus informiert und ihn gebeten, den Hund zu übernehmen.


++Neues aus dem Casa++

 

Die drei hübschen Welpen sind nun gut im Casa angekommen und werden erst einmal versorgt. Sie dürfen sich nun in Ruhe umschauen und ankommen. Wir hoffen sehr, dass wir gute und verantwortungsvolle Familien für die drei finden werden. Sie werden bald einzeln auf der Homepage vorgestellt.

 

https://www.casa-cainelui.com/unsere-hunde/welpen-junghunde/

Diese Welpen hat Romulus heute aus furchtbaren Zuständen gerettet. Leider kein Einzelfall, dass Hunde so leben müssen. Umso glücklicher sind wir, dass die süßen jetzt ein besseres Leben vor sich haben.


++Neues aus dem Casa++

 

Romulus hat diesen süßen Hund heute auf dem Feld gefunden und gleich gerettet. Vielen Dank Romulus!

Herzlich willkommen!


Juli


++Neues aus dem Casa++

 

Unsere Yara im Casa-Sonnenstudio :) Noch lieber würde sie natürlich in einem eigenen Garten sonnenbaden.

Mehr Infos zu der lustigen Maus gibt es auf unserer Homepage:

https://www.casa-cainelui.com/unsere-hunde/h%C3%BCndinnen/h%C3%BCndinnen/#Yara


++Neues aus dem Casa++

 

Heute hat Romulus zwei Welpen gerettet, die kleinsten ihres Wurfes, einer davon krank.Danke, Romulus, im Namen der beiden Süßen, für die wir alle Daumen und Pfoten drücken, dass sie es im Casa schaffen und hier zu gesunden und fröhlichen Junghunden heranwachsen!


++Neues aus dem Casa++

 

Helfereinsatz Teil 2:

Während Filippo lernt, an der Leine zu gehen, ist für die Jüngsten eine Kuschelrunde angesagt. Marjellchen genießt es seeeeeehr, was unschwer zu überhören ist.


++Neues aus dem Casa++

 

Endlich, endlich sind wieder Helferinnen im Casa! Alle Hunde profitieren davon und genießen die Zuwendungen und das Toben im Freilauf. Aber es wird auch gearbeitet und gelernt: Filippo hat am Wochenende das erste Mal ein Geschirr angelegt bekommen und durfte im Freilauf lernen, wie es sich anfühlt, an der Leine zu gehen. Das Geschirr hat sich der kleine Mann tapfer anpassen lassen (auch wenn er sich sicher gefragt hat, wozu das denn nun gut sein soll). Mit liebevollem Zureden und ausreichenden Streicheleinheiten hat auch das anschließende Leinentraining gut geklappt und Filippo ist mit dieser Erfahrung einem neuen Zuhause ein Stückchen näher gerückt, denn wer schon an der Leine gehen kann, hat natürlich einen kleinen Vorteil.Herzlichen Dank an alle Helferinnen im Einsatz - wir wünschen euch und den Casanasen eine wunderschöne gemeinsame Zeit!


++ Neues aus dem Casa ++

 

Zusammen mit den 27 Hunden, die letztes Wochenende ihre große Reise angetreten hatten, wünschen wir euch allen ein schönes Wochenende!Wie auf den Bildern zu sehen ist, geht es unseren ehemaligen Schützlingen gut und sie fühlen sich schon sichtlich wohl in ihrem neuen Zuhause.


++Neues aus dem Casa++

 

Danke, Romulus, dass du hilfst und heute fünf Hunde ins Casa übernimmst!

Wir, dein Team, geben unser Bestes, damit diese Hunde hoffentlich bald eine schönere Zukunft in einer eigenen Familie bekommen.


++Neues aus dem Casa++

 

Heute Mittag kam diese noch etwas verängstigte Mama mit ihren drei Welpen ins Casa.Herzlich wilkommen, kleine Hundefamilie! Wir geben unser Bestes, damit ihr eines Tages ein liebevolles Zuhause findet.


++Das Casa sagt Danke++

 

Am Wochenende hat der Sprinter 27 Hunde in ihr neues Zuahuse gebracht und auf dem Rückweg jede Menge Spenden ins Casa. Das ist toll und wir sagen allen Spenderinnen und Spendern ein ganz herzliches Dankeschön!


++Neues aus dem Casa++

Und wieder ist es soweit:
27 Hunde haben sich auf die große Reise begeben und sind heute in ihren neuen Familien oder Pflegestellen angekommen. Wir wünschen ihnen alles Gute und ein langes, glückliches Hundeleben in liebevoller Umgebung❣️
Wer eine Casanase kennenlernen möchte, bevor er ein warmes Körbchen anbietet, darf gerne auf unserer Homepage unter "Pflegestellen" schauen - alle unsere Pflegestellenhunde freuen sich über Kennenlernbesuche!
https://www.casa-cainelui.com/unsere-hunde/hunde-in-pflegestellen-1/


++Casahunde suchen ein Zuhause++

 

Unsere Topolina - Zaubermaus

https://www.casa-cainelui.com/unsere-hunde/hündinnen/hündinnen11/#Topolina

 

Unsere Topolina - Mäuschen bedeutet ihr Name - hatte in ihrem bisherigen Leben schon dreimal einen Schutzengel. Der erste war Romulus Bruder Remus, der sie und sechs weitere Hunde lange Zeit auf einem Firmengelände betreut hat und sie somit vor den Gefahren des Lebens auf der Straße weitgehend bewahrte. Dennoch wurde auf Topolina geschossen, sie hatte aber erneut Glück und überlebte. Und schließlich durfte sie im Casa Cainelui einziehen, wurde gesund gepflegt und hat nun die Chance auf ein neues Leben in einem liebevollen Zuhause.Unsere Topolina ist eine süße Hündin voller Lebensfreude, sie liebt die Menschen sehr. Ist sie im Freilauf, rennt sie glücklich durchs Gras und spielt voller Begeisterung mit den Hunden und den Helfern. Topolina läuft auch prima an der Leine.

 

Nun fehlt unserem Sonnenschein nur noch ein schönes Zuhause. Sie kann sowohl als Einzelhund als auch als Zweithund vermittelt werden.Topolina ist ca. 2014 geboren und 50cm großBitte teilt sie, damit sie eine Chance auf ein Happyend hat!

 

Oder besser noch....

bei Interesse meldet euch bitte bei einem unserer Ansprechpartner:

Dr. Brigitte Schramm (Tierschutzbrücke München) tierschutzbruecke@gmail.com

Sonja Patzner sonja.patzner@icloud.com

Tanja Weist ta.we86@yahoo.de

Marina Amtenbrink marina.schacht@gmx.de

Ulrike Konetschny ulrike.konetschny@t-online.de

Lara-Jane Kröhnke lara.kroehnke94@gmail.com

Lisa Böckh lisaboeckh-casavermittlung@web.de

für die Schweiz: Marianne Steiner marianne.steiner@casa-cainelui.com


+Das Casa braucht Hilfe++!!

 

Dringend Helfer vor Ort gesucht ab sofort !! Auch für 2020 hatten wir, das Team des Casa Cainelui, uns fest vorgenommen, Romulus Sale wieder jeden Monat möglichst lückenlos vor Ort durch freiwillige Helfer zu unterstützen. Und dann kamen die Pandemie und die Grenzschließungen...Für uns alle liegt eine schwierige Zeit hinter (und noch vor) uns. Aber nun ist einiges gelockert worden – unter anderem darf man seit neuestem wieder nach Rumänien reisen! Romulus Sale, seine Familie, Freunde, die Arbeiter im Casa und vor allem unsere Hunde freuen sich riesig auf Helfer!Bitte, bitte kommt – denn die Casafellnasen mussten lange auf vieles verzichten, obgleich Romulus und seine Helfer alles gegeben haben, damit die Versorgung immer gewährleistet war. DANKE! Nun sehnen sich die Hunde danach, wieder durch die schönen Freiläufe toben zu dürfen, streichelnde Hände zu genießen und auf Gassirunden die Umgebung außerhalb des Casa zu erkunden. Aber auch Fellpflege, Hilfe bei den Fütterungen und Leinentraining sind Dinge, die dringend anstehen. Für all diese wichtigen Aufgaben ist Romulus Sale auf euch, die freiwilligen Helferinnen und Helfer, angewiesen.

 

Bitte, bitte meldet euch unter:

helfer@casa-cainelui.com

Jede Helferin und jeder Helfer ist herzlich willkommen!


Erste Hinweise zu einem Helfereinsatz vor Ort findet ihr auch auf unserer Homepage:

https://www.casa-cainelui.com/spenden-helfen/helfen-vor-ort/