Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10[11[12] [13] [14] [15] [16] 


Name :   Furchur (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2018

Größe:    ca. 55 cm

Paten :   Umut G., Stephanie Z.

 

 

Furchur kam im September 2020 mit fünf weiteren Hunden ins Casa. Die sechs lebten zuvor bei einer Frau. Furchur ist nach wie vor ausgesprochen ängstlich und verunsichert. Meistens sitzt er im hinteren Teil des Zwingers. Betritt man den Zwinger und wirft einen Blick in den hinteren Teil, so bleibt er entweder erstarrt in der Ecke oder flüchtet in den vorderen Teil des Zwingers. Öffnet man das Törchen in den Freilauf, so toben Aslan, Rosa und Strolch übers Gelände und flitzen auch einmal in seinen Zwinger, was ihn nicht stört. Mitreißen lässt er sich bis anhin nicht. Bei einer Helferin, die mehrere Wochen vor Ort gewesen sei, habe er sich mit der Zeit in den Freilauf getraut, aber nur, wenn er sich unbeobachtet gefühlt habe. Für Furchur wünschen wir uns, dass bald wieder regelmäßig Helfer ins Casa kommen und man so oft wie möglich mit ihm üben kann oder dass er zu Menschen ziehen darf, die bereits Erfahrungen mit Angsthunden haben.

Juli 2022

Juli 2021

Mai 2021

März 2021

Oktober 2020


Name :   Aslan (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2018

Größe:    ca. 50 cm

Paten :   Hildegard F. & Adriana D.S., Lena B.

 

 

Aslan ist ein bildhübscher Rüde, der im September 2020 mit fünf weiteren Hunden ins Casa kam. Die sechs hatten zuvor bei einer Frau gelebt. Aslan ist noch unsicher und ab und an etwas unruhig. Kennt er einen schon, kann er sich hinlegen und entspannen. Er nimmt gerne Leckerlis aus der Hand und Blickkontakt auf. Er ist ein intelligenter, aktiver und bewegungsfreudiger Rüde, der es liebt, mit seinen Geschwistern Rosa und Strolch durch den Freilauf zu toben und sich sehr verträglich zeigt. Eine kurze Massregelung durch seinen Bruder Strolch liess er über sich ergehen, wehrte er sich nicht. Im Freilauf strahlen die drei Hunde Lebensfreude pur aus und drehen Runden, flitzen in den Zwinger rein und wieder raus, powern sich aus. Zwischendurch kommen sie auf den Menschen zu, berühren einen auch mal kurz. Wer das Vertrauen von Aslan, Strolch oder Rosa gewinnt, wird einen wunderbaren Begleiter erhalten.

November 2021

Juli 2021

Mai 2021

September 2020


Name:    Heardy (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 10/2018

Größe:    ca. 70 cm

Paten:    Prisca R., Sandra W.

 

Unsere große Schneeflocke Heardy kam im August 2019 ins Casa Cainelui. Sein Besitzer wollte ihn nicht mehr haben und hat ihn bei uns abgegeben. Heardy freut sich sehr über Besuch in seinem Zwinger und genießt die Streicheleinheiten. Der hübsche Junghund ist sehr verspielt und powert sich gerne im Freilauf mit den anderen Hunden aus. Das Geschirr anziehen muss Heardy noch ein wenig üben, an der Leine laufen kann er dafür umso besser. Jetzt fehlt ihm nur noch sein eigenes Zuhause. 

März 2022

Juli 2021

Juli 2020

Oktober 2019

August 2019


Name:    Eliso (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2016

Größe:    61 cm

Paten:    Carina S., Michèle B., Steffi F.

 

Eliso und sechs weitere Hunde gehörten einer anderen Tierschutzorganisation. Es war geplant, dass die Hunde vorübergehend im Casa Cainelui leben bis sie ihr endgültiges Zuhause gefunden haben. Nun wollte die andere Tierschutzorganisation die Hunde nicht mehr haben und seit Juni 2018 gehören diese dem Casa Cainelui. Eliso ist ein Hund, an den man sein Herz verlieren kann. Jedenfalls ging es mir so. Am zweiten Tag meines Casa-Aufenthaltes habe ich das erste mal seinen Zwinger betreten und sofort war es um mich geschehen. Schüchtern schaute mich der schöne Rüde an und es schien, als wolle er doch so gerne in der Nähe der Menschen sein, doch in ihm hält ihn noch etwas zurück. Eliso ist ein ängstlicher Hund und so zart, dass man gar nicht anders kann als ihn zu mögen. Nach diesem Tag saß ich täglich bei ihm im Zwinger und er genoss die Aufmerksamkeit sichtlich. Mit Ruhe und viel, viel Geduld konnte ich ihn an der Pforte berühren ohne, dass er ängstlich zurückschreckte. Nach drei Tagen konnte ich ihn am Hals anfassen und das war das schönste Erlebnis meines gesamten Casa Aufenthaltes. Ich bin mir sicher, dass Eliso mit viel Ruhe und Geduld seine Ängste ablegen kann und seine Lebensfreude (die er definitiv jetzt schon in seinen Augen zeigt) ausleben kann. Er hat es sehr verdient, nochmal neu anzufangen und zu lernen, dass Menschen ihm nichts Böses wollen.

März 2022

September 2021

Juli 2021

Mai 2021

Juni 2019


März 2019

November 2018

Oktober 2018

Juni 2018