Vermittelt 2018

 

Vertrauen, Liebe und Wärme in einer eigenen Familie ist unser Herzenswunsch  für alle unsere Schützlinge. Ein Traum, wenn dieser Wunsch wahr wird.

 

Seite [1] [2] [3] [4] [5]


Januar


 

Riku

 

war im Casa seit: Oktober 2017

 


 

Lior

 

war im Casa seit: April 2016

Lior wurde zusammen mit 50 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor geholt.

 

Happy End:

Lior kam am 06.01.2018 zu uns, und es war sofort unser Sam.
Er war vom ersten Tag an sehr zutraulich und verschmust, wollte mit seinen neuen Menschen auf Tuchfühlung gehen und sie alle kennen lernen. Er wurde von allen sofort geliebt.
Bei den anfänglich neuen Situationen und Schwierigkeiten , wie z.B. in den Kofferraum springen, mussten wir ihm nur für einenTag Hilfestellung geben, dann lief alles von ganz alleine. Auch Treppen gehen oder der Besuch beim Tierarzt - er meistert jede Situation mit Gelassenheit und seiner Intelligenz. Hundeschule macht ihm wirklich Spaß - er nimmt manches zwar als notwendiges Übel hin aber freut sich auf die vielen Leckerlies und seine Hundefreunde, die er schon beim 2. Mal als Gruppenbester auf die Plätze verwies.
Er lernt sehr schnell und kann sich auf neue Situationen toll einstellen und begegnet ihnen mit großer Freude und Aufmerksamkeit. Er liebt unseren - jetzt seinen - Garten zum Toben und die vielen Spaziergänge im Wald, wo er sich richtig wohl fühlt. Zuhause hat er sich mit allen Räumen nun vertraut gemacht, fühlt sich überall wohl und genießt aber auch seinen Rückzugsort im kuscheligen Körbchen. Unsere Kuschelstunden sind fester Bestandteil unseres Tages und nicht mehr wegzudenken, für ihn und uns. Unsere anfänglichen Ängste oder Unsicherheiten als Ersthundebesitzer haben sich seit dem ersten Tag regelrecht in Luft aufgelöst, Sam ist ein absoluter Traumhund, der uns mit viel Liebe begegnet und verwöhnt und zum festen Bestandteil unserer Familie geworden ist.
Unser herzlichster Dank gilt allen Helfern und Mitarbeitern des Casa Cainelui, die mit ihrer tollen Fürsorge und mit ihrer vorbildlicher Arbeit für das Wohl der vielen Hunde sorgen. Ohne Euch würde es keinen Sam geben!
Herzlichst Bettina Jourdan mit Familie

Februar


 

Trai

 

war im Casa seit: Februar 2017

Trai kam zusammen mit 24 weiteren Hunden aus der Tötungsstatio Giurgiu zu uns.

Er ist ein sehr lieber und freundlicher Rüde der sich über Aufmerksamkeit freut und seht gut verträglich mit anderen Hunden ist.

 

Trai kam zunächst auf Pflegestelle und fand schon sehr bald sein Zuhause für immer, welches er sich mit einer Hündin teilt. Die Zwei wurden schon kurz nach Trai's Einzug beste Freunde. 


 

Teddy

 

war im Casa seit: September 2017

Teddy kam im September 2017 ins Casa, er wurde in Arad von Romulus Bruder völlig verfilzt aufgefunden.

 


 

Lotta

 

war im Casa seit: Juli 2016

Lotta kam im Juli 2016 ins Casa.

 


 

Polly

 

war im Casa seit: Juni 2017

Polly wurde Mai 2017 auf der Straße gefunden und im Casa abgegeben.

 

Happy End:

Mein zweiter Casa Aufenthalt rückte immer näher und ich freute mich schon sehr darauf. Ich wusste zwar nicht was mich erwartet, aber eins wusste ich genau! Auf gar keinen Fall wollten wir einen dritten Hund adoptieren. Da kam die kleine Polly in mein Leben und alle „guten Vorsätze“ waren vergessen. Fast magisch hat sie meine Seele berührt und im Sturm mein Herz erobert. Es war schnell klar, das ist nicht nur ein „Ferienflirt“, das ist wahre Liebe. So kam es, dass Polly am 18. Februar 2018 mit mir zusammen in die Schweiz reisen durfte. Zuhause wurden wir bereits von Popeye (unser Senior) und Suna (Sophie) ebenfalls aus dem Casa, erwartet. Die Zusammenführung funktionierte reibungslos. Auch mit unseren Katzen versteht sich die kleine Polly Maus sehr gut, was mich besonders freut. Auch meinen Mann hat sie mit ihrem Charme sehr schnell erobert. Bereits am 2. Tag meinte er mit einem verliebten Blick: ich bin froh, dass du sie mitgenommen hast. Polly ist einfach süss und bringt uns jeden Tag zum Lachen. Egal was sie anstellt, wir können ihr niemals böse sein. Sie gehört zu uns als hätte sie schon immer zu uns gehört und wir freuen uns, viele schöne Jahre mit ihr zu verbringen. Danke Polly, dass du auf mich gewartet hast ;-)


 

Hexe

 

war im Casa seit: dem alten Casa Cainelui

Hexe lebte schon im alten Casa Cainelui - 2011 wurde mit dem Bau der neuen Anlage angefangen und ist somit eine unserer am längsten im Casa lebenden Bewohner gewesen.

 

 

 


 

Ina

 

war im Casa seit: August 2017

Ina kam zusammen mit ihren 2 Geschwistern im August 2017 ins Casa Cainelui. Die 3 wurden auf einer Mülldeponie gefunden.

 


 

Viktor

 

Viktor ist ein ganz unkomplizierter und lebensfroher Rüde, der sich sehr gerne im Freilauf bewegt. Seinen Artgenossen gegenüber zeigt er keinerlei Aggressionen und auch zum Menschen ist er sehr lieb.


 

Paco

 

war im Casa seit: November 2017

Paco kam zusammen mit seiner Mama Pina und seinem Bruder im November 2017 gemeinsam mit 40 weiteren Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns.


 

Dabo

 

war im Casa seit: Juli 2017

Dabo kam mit seinen 7 Geschwistern im Juli 2017 aus dem Danyflor zu uns. Ihre Mutter wurde überfahren.


 

Laila

 

war im Casa seit: November 2017

Laila kam zusammen mit ihrer Mama Louisa und ihren 4 Geschwistern im November 2017 gemeinsam mit 40 weiteren Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. 


 

Mila

 

war im Casa seit: Februar 2017

Mila ist einer der 24 Hunde, die im Februar 2017 aus der Tötungsstation Giurgi ins Casa Cainelui gekommen sind.

 

 


 

Amisha

 

war im Casa seit: Juni 2017

Amisha im Juni 2017 zusammen mit 34 anderen Hunden aus der Tötungsstation in Giurgiu zu uns.


 

Bonny

 

war im Casa seit: Februar 2017

Bonny ist einer der 24 Hunde, die im Februar 2017 aus der Tötungsstation Giurgi zu uns gekommen sind.


 

Moshu

 

war im Casa seit: November 2017

Dieser kleine Rüde kam im November 2017 ins Casa. Er wurde höchstwahrscheinlich davor ausgesetzt.

 


 

Sira

 

war im Casa seit: Oktober 2017

Sira kam im Oktober 2017 zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mama ins Casa Cainelui.  

 


 

Samaya

 

war im Casa seit: Oktober 2017

Samaya kam im Oktober 2017 zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mama ins Casa Cainelui.  

 


 

Luis

 

war im Casa seit: Juni 2017

Luis wurde in Peciu Nou auf der Straße gefunden.

  

 Happy End: Am Freitag, 2.2.18 war es endlich so weit. Luis durfte uns übers Wochenende besuchen. Mein Mann, mein Sohn und natürlich ich waren schon sehr aufgeregt, als er endlich kam. Vom ersten Moment an haben wir 3 uns sofort in Luis verliebt. Eigentlich sollte er nur mal übers Wochenende bleiben, aber wir haben ihn natürlich nicht mehr an die Pflegestelle bei Fa. Schöffmann zurückgegeben. Jeder Tag, der vergeht, ist immer noch schöner mit Luis. Er ist ein ganz quierliger, gehorsamer, langschlafender Liebling. Er ist so dankbar, bei uns sein zu dürfen und freut sich schon jeden Tag auf einen ausgiebigen Spaziergang. Da gibt er dann richtig Gas und freut sich, mit anderen Hunden zu spielen. Anschließend bekommt er immer einen Kaufknochen, den er am liebsten ganz in Ruhe kauen will. Mit Tiago, unserem Kater, den wir schon einige Jahre haben, kommt Luis super zurecht. Jeden Morgen wird Tiago mit mehreren Knutschern begrüßt. Ganz gerne mag Luis, die Ohren seiner Genossen anzuknabbern. Auch Leon, unserem Sohnemann funktioniert alles gut. Anfangs mussten sich die beiden ein wenig aneinander gewöhnen, aber mittlerweile sind auch die beiden richtig verliebt ineinander. Nach unserer Abendrunde geht’s ab ins Körbchen und morgens ist Luis derjenige, der am längsten schläft! Insgesamt gesehen ist Luis eine unglaubliche Bereicherung für unsere kleine Familie. Nie mehr wieder würden wir ihn hergeben wollen. Wir möchten uns auch ganz herzlich bei den Schöffsmann (Luis Pflegestelle) bedanken. Zwei echt wunderbare Menschen, denen die Tiere aus dem Casa echt ans Herz gewachsen sind.

 


Seite [1] [2] [3] [4] [5]