"Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert."

(Gustav Werner)

* Aktuelles

 

„Das Ziel weicht ständig vor uns zurück.

 Genugtuung liegt im Einsatz, nicht im Erreichen.

Ganzer Einsatz ist ganzer Erfolg.“ (Gandhi) 

 

Liebe Tierfreunde, liebe Unterstützer des Casa Cainelui! 

 

Hinter Romulus Sale liegen viele Jahre hingebungsvoller Arbeit für die Straßenhunde Timisoaras. Gemeinsam mit dem Tierschutzverein PerspekTIERisch e.V. und vor allem Dank Ihrer/Eurer Spenden, hat er in den vergangenen drei Jahren unglaublich viel erreicht. Es  entstand ein, für rumänische Verhältnisse, beispielloses Projekt, das die Herzen vieler Menschen im Sturm eroberte.

 

Begonnen hat es mit dem Bau des „neuen“ Casa Caineluis, der vielen Streunern ein lebenswertes Leben ermöglicht. Über 200 Hunde aus der Tötung (Danyflor) wurden gerettet und  rund 350 Hunde konnten in ein neues Leben, in ein neues Zuhause  vermittelt werden. Durch den Bau einer großen Lagerhalle ist sicher gestellt, dass alle so kostbaren Futter-und Sachspenden vor der Witterung geschützt gelagert  werden können. Inzwischen gibt es fließendes Wasser und eine Photovoltaik-anlage wurde auf dem Dach vorinstalliert. Die Erfüllung des Traumes vom  eigenen Klinikum  auf dem Gelände des Casa Caineluis ist in greifbare Nähe gerückt.

 

Von ganzem Herzen danken wir allen, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass  sich dieses  großartige Projekt so weit entwickeln konnte.

Auch wenn wir gemeinsam mit PerspekTIERisch e. V. so viel erreicht haben, wird es künftig eine Veränderung  geben, denn Leben bedeutet Veränderung. 

 

Mit Blick in die Zukunft, möchte PerspekTIERisch e. V. künftig gerne weiteren Projekten, die noch ganz am Anfang  stehen, unter die Arme greifen. Am 16.09.2014  wurde daher bekannt gegeben, dass PerspekTIERisch e. V.  die deutsche Projektleitung für das Casa Cainelui abgibt. 

 

Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang und jeder Anfang eine neue Herausforderung. Wir stellen uns dieser Herausforderung und halten Sie/euch immer über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden. Es wird eine organisatorische Übergangssituation zu managen sein. Wir bitten Sie/Euch dafür um Verständnis. 

 

Zunächst möchten wir aber alle Paten und Spender aus Deutschland  bitten ihre Spenden ab sofort auf das Konto von Romulus Sale zu überweisen. Durch das SEPA-Zahlungssystem ist diese Überweisung kostenfrei.  

 

Rumänisches Spendenkonto:

Banca Transilvania Timisoara
Romulus Sale
IBAN : RO53BTRL03604201W40450XX

BIC/SWIFT: BTRLRO22TMA   

 

Spenden mit Paypal:salbastone@yahoo.com 

 

Für schweizer Spender und Paten gilt weiterhin diese Kontoverbindung:

Clientis BS Bank Schaffhausen AG

PC 30-38129-1

Pro Casa Cainelui

IBAN: CH15 0685 8565 1537 2509 6

BIC/SWIFT: RBABCH2258

Verwendungszweck: Casa Cainelui

 

Bitte helfen Sie/helft uns weiter zu machen, diese unsere Hunde zu versorgen und unser großes Ziel zu erreichen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen/Euch gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie/wendet Euch diesbezüglich per Email an Steffi Költsch (koeltsch@sk-entertainment.de ) oder Christoph Gilgen (christoph.gilgen@hotmail.ch). DANKE, dass Sie/Ihr für die Hunde da seid!

 

Nachdem weitere 100 Hunde übernommen wurden, werden wir die restlichen Hunde im Danyflor nicht im Stich lassen. Ich, Romulus Sale, werde zusammen mit Perspektierisch e.V. und Hundehilfe Timisoara die Hunde aus dem Danyflor retten! Gemeinsam im Team werden wir den Hunden Futter geben, medizinisch behandeln und die Hundehilfe wird die Hunde vermitteln. Wir brauchen dazu EURE Unterstützung! Weitere Infos folgen!

Wir brauchen jeden Cent und jede Unterstützung um, neben unseren 400 Hunden im Casa, die 280 Hunde im Danyflor zu füttern und medizinisch behandeln zu können. Nur zusammen können wir das schaffen!

ES HERRSCHT AUSNAHMEZUSTAND IN RUMÄNIEN.

Weitere Informationen  <Ausnahmezustand>

 

 

WIE SIE HELFEN KÖNNEN

 

Achtung! Aufgrund aktueller Gegebenheiten weisen wir dringend darauf hin, dass eigenmächtige Spendenaufrufe hiermit UNTERSAGT sind! Bitte verwenden Sie nur die hier angegebenen Spendenkonten. Gerne nehmen wir Hilfe an, distanzieren uns aber von eigenmächtigen Aktionen ohne jegliche Informationen und Absprachen ohne unser Wissen!

Rumänisches Spendenkonto:

Banca Transilvania Timisoara

Romulus Sale - Casa Cainelui

IBAN: RO53 BTRL 0360 4201 W404 50XX

BIC/SWIFT: BTRLRO22TMA

Verwendungszweck: Casa Cainelui

Paypal: salbastone@yahoo.com 

 

Schweizer Spendenkonto:

Clientis BS Bank Schaffhausen AG

PC 30-38129-1

Pro Casa Cainelui

IBAN: CH15 0685 8565 1537 2509 6

BIC/SWIFT: RBABCH2258

Verwendungszweck: Casa Cainelui

 

   

 

 

Romulus Sale ist ein Rumäne, der sich von der Mehrheit seiner Landsleute abhebt, indem er sich ehrenamtlich um kranke, verlassene und misshandelte Hunde kümmert. Er sorgt als Tierheimleiter für die Unterbringung, medizinische Versorgung, Impfung und Futter der Straßenhunde.

 

Um zu verhindern, dass immer mehr ungewollte Hunde geboren werden, liegt sein Hauptaugenmerk auch darauf, Straßenhunde zu kastrieren und ein Umdenken in der rumänischen Gesellschaft zu bewegen.

Während Kastrations- und Impfaktionen, die sich rein aus Spendengeldern und freiwilligen Helfern finanzieren, werden Straßenhunde untersucht, geimpft, kastriert, registriert, am Ohr markiert und dann wieder in die Freiheit entlassen.

Ein weitere Aufgabe ist die Aufklärung der Bevölkerung, die ein anderes Bewusstsein im Umgang mit Hunden und Tieren allgemein schaffen soll. Die Arbeit hat bereits gefruchtet! Es kommen inzwischen immer mehr Rumänen ins Casa, um sich zu informieren, zu helfen oder gar Hunden ein neues Zuhause zu geben.


Im letzten Jahr wurde das neue Tierheim mit mehr Platz, Ausläufen und besseren hygienischen Bedingungen größtenteils fertig gebaut. Der Bau eines Klinikums und eines Quarantänebereichs direkt auf dem Gelände sind für 2013 geplant.

 

All das wird von Spenden und besonders der ehrenamtlichen Tätigkeiten von Romulus, seiner Familie und selbstverständlich den vielen Mitstreitern und Tierschutzorganisationen bewältigt. Auch wenn wenn fast jeden Tag neue Opfer der Misshandlungen, Schläge, Verbrennungen, liegengelassene Unfallopfer, ausgesetzte Welpen und vergiftete Tiere  hinzukommen, versucht man im Casa zu helfen und sich nicht entmutigen zu lassen.

 

www.pro-casa-cainelui.ch  und die Tierschutzbruecke-München e.V., welche Romulus sehr unterstützen, sind mit Spendenaktionen und Hilfe vor Ort mehrmals im Jahr tätig - über jede weitere Hilfe, finanziell, Sachspenden oder auch im Casa direktist Romulus jederzeit dankbar und sie Hunde sind es auch!

 

Aktuelles/News

Hier gehts zum

Casa-Blog

  <heute im Casa>

Hier gehts zu unserem

Youtube Channel

<Videos>

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Verantwortlich ist man
nicht nur für das,
was man tut, sondern
auch für das, was
man nicht tut.