Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10[11[12] [13] [14] [15] [16] 


Name:    Sunny (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2010

Größe:    ca. 56 cm

Paten:    Julia H., Lisa O., Vanessa A.

 

 

Im Juli 2015 lernten wir den stattlichen Rüden Sunny kennen. Der regelmässige Kontakt mit Helfern vor Ort war ihm zu diesem Zeitpunkt etwas Unvertrautes. Romulus war der einzige, den Sunny wirklich liebte und akzeptierte und dem er endlos vertraute. Andere Menschen, die an seinem Zwinger vorbeigingen, verbellte er stets. Um Sunnys Vertrauen zu gewinnen, gaben wir ihm beim Vorbeilaufen immer ein Leckerli, an dem er interessiert schnüffelte und es freudig annahm. Mit dieser Strategie nahm das Verbellen fortwährend ab. Auch schien er sich mit der Zeit sichtlich zu freuen uns zu sehen. Bei einem Helfereinsatz im September 2016 brachte Romulus Sunny während eines Nachmittags zu uns in den Freilauf. Dies war unser erster Kontakt zu Sunny ausserhalb seines Zwingers. Die Anwesenheit der Menschen genoss er sichtlich und präsentierte sich ihnen gegenüber sanft, ruhig und freundlich. Stets hielt er sich in unserer Nähe auf, suchte den Kontakt zu uns und ließ sich sehr gerne kraulen. Gegenüber seinen Artgenossen trat er jedoch sehr dominant auf. Missfiel ihm etwas an anderen Hunden, maßregelte er sie ungewöhnlich stark. Ab diesem Zeitpunkt hat Sunny uns nicht mehr angebellt und begrüsste uns freudig, wenn wir seinen Zwinger passierten.

 

Anfang Februar 2017 beschloss Romulus aus Zeitgründen, seinen Sunny zur Vermittlung freizugeben und das Team entschied daraufhin, mit Sunny zu arbeiten, ihn auch an andere Menschen zu gewöhnen, damit er vermittlungsfähig wird.

Nachdem wir ihn wieder täglich durch das Zwingergitter gestreichelt hatten und er sich voller Freude dagegen gedrückt hatte, beschlossen wir, zu ihm reinzugehen. Er präsentierte sich von seiner besten Seite. Zuerst wurden wir gründlich beschnuppert, danach erfreute er sich an ausgiebigen Streicheleinheiten. Zwischendurch nahm er auch gerne ein Leckerli, aber das Streicheln war ihm wichtiger.

 

Sunny ist ein wundervoller Rüde, der gerne ein neues Zuhause finden würde. Es soll an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass Sunny vorzugsweise als Einzelhund und nur an sehr erfahrene Hundehalter vermittelt wird, in einen Haushalt ohne Kinder.

Bisher ist Sunny nur an das Spazierengehen zusammen mit Romulus gewöhnt, wobei er meist frei und ohne Leine laufen darf. Das entspannte Gehen an der Leine ist daher etwas, an dem noch gearbeitet werden muss. Weiterhin wäre es wichtig, dass Sunny in der Umgebung seines neuen Zuhauses die Möglichkeit hat, regelmäßig mit anderen Artgenossen in Kontakt treten zu können, um einen entspannten Umgang mit ihnen zu trainieren.

 

Wir würden uns für Sunny von Herzen wünschen, dass potentielle Interessenten den Weg nach Rumänien ins Casa Cainelui auf sich nehmen, um den großartigen Rüden vor Ort kennenzulernen, um ihm auch seinerseits die Möglichkeit zu bieten, sie kennenzulernen.

März 2022

 Mai 2021

November 2019

September 2018



Februar 2018


Name:   Tenshi (männlich)

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2012

Größe:   ca. 63 cm

Paten:    Daniel S., Salome B., Esther B.

 

 

Tenshi hat noch kein richtiges Vertrauen zum Menschen fassen können, macht allerdings von Tag zu Tag Fortschritte. Momentan reicht es nur dafür, von bekannten Gesichtern Leckerlis durch das Gitter anzunehmen, jedoch freut er sich schon über Besuch und wird sich bestimmt auch bald anfassen lassen. Er ist ein sehr ruhiger Vertreter, bellt selten bis gar nicht. Mit Artgenossen ist Tenshi nur bedingt verträglich. Kleinere Hunde mag er nicht, mit einer gleichgroßen Hündin im Zwinger klappte es aber sehr gut.

Juli 2021

Mai 2021

November 2017

Juni 2017

Juli 2015


Name:   Enux (männlich)

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2012

Größe:   ca. 52 cm

Paten:    Olaf B., Rosemarie M., Jeannette B.

 

 

Enux ist einer unserer "schwierigeren" Hunde. Er ist schon sehr lange im Casa, zu seiner Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt. Er ist sehr scheu und verbellt den Menschen lautstark. Auch wenn man in den Zwinger geht bellt er weiter aus Angst und Unsicherheit. Leider macht er im Casa auch keine Fortschritte. Enux hat ein Törchen und dürfte in den Freilauf bei Gelegenheit. Auch dazu muss er eher "genötigt" werden, ansonsten steht er bellend im Törchen und traut sich kaum raus. Enux sucht dringend sehr erfahrene Menschen, die z. B. schon mit Problemhunden / Angsthunden gearbeitet haben. Zu Kinder wird er nicht vermittelt. Mit seiner Zwingergenossin versteht er sich sehr gut. Ein souveräner, vorhandener Hund wäre wichtig für Enux. Wir hoffen für Enux irgenwann das passende Zuhause zu finden. Menschen, die ihm die schöne Seite der Welt zeigen und auch, dass Menschen liebevoll seien können und er keine Angst mehr haben muss. Wer möchte diesen Weg mit unserem Enux gehen?

März 2022

September 2021

Juli 2021

Mai 2021

Mai 2019

März 2016