Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10[11[12] [13] [14] [15] [16] 


 

Name:   Hugo  dringend / Handicap
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2011
Größe:
   ca. 50 cm

Paten:    Daniela F., Orsolya B.

 

Hugo kam Anfang August 2019 ins Casa Cainelui. Der Rüde lebte bei der Uniklinik in einem Zwinger und eine Mitarbeiterin sorgte für ihn. Als diese in Rente ging und ihn nicht mitnehmen konnte wurde beschlossen, dass er ins Casa durfte. Der schon etwas ältere Herr zeigt sich den Helfern gegenüber freundlich und kommt gerne für Streicheleinheiten angelaufen. Stürmische Begegnungen und Artgenossen die sich vordrängeln sind jedoch nichts für ihn. Dann sagt sich Hugo: „Ich bin dann mal weg, macht ihr mal eure Show.“ Kehrum macht er übrigens auch, wenn er merkt, dass die Menschen was von ihm wollen, wie Augen säubern, Chip auslesen usw. Aber dies kann man ihm auch nicht verübeln, wenn man überlegt, dass er auf der Straße nichts Gutes und im Zwinger bei der Uniklinik nicht viel erlebt hat. Mit Artgenossen ist er verträglich und hält es sogar mit den quirligen Welpen im Welpenhaus aus. Rundum: Hugo ist ein Feiner - der Bezugspersonen braucht, die ihm dann das Leben mit den vielen tollen Fassetten zeigen. Hugo wird als Handicap-Hund aufgeführt, weil sein rechtes Vorderbein einen alten Bruch aufweist. Diese Verletzung kommt wahrscheinlich von einem Autounfall und

wurde zum damaligen Zeitpunkt nicht behandelt. Tastet man sein Bein ab, zeigt er keine Schmerzen. Hugo kommt mit der Behinderung gut zurecht und ist sogar als Dreibein schnell unterwegs. Ein ebenerdiges Zuhause mit einem weichen Körbchen und Menschen mit Geduld und Verständnis, dass wird für Hugo gesucht.

Juli 2020

November 2019

August 2019


 

Name:   Nelu
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2017
Größe:
   ca. 47 cm

Paten:    Maya D.

 

Nelu und Niku wurden im Mai 2019 von Romulus Bruder ins Casa gebracht. Die beiden Rüden zeigten sich von Anfang an dem Menschen gegenüber zutraulich und geniessen Streicheleinheiten und Nähe. Im Freilauf sind sie unkompliziert, verträglich mit allen Hunden – typische junge Hunde, die Bewegung lieben, aber auch immer wieder die Nähe der Menschen suchen. Von Zeit zu Zeit gehen Helfer auch mit beiden Gassi. Geschirr anziehen geht recht gut, allerdings sind beide Hunde noch sehr unsicher, je weiter man sich vom Casa entfernt. Sie scheinen vieles noch nicht zu kennen. Insofern suchen wir für die beiden tollen Rüden Menschen mit Geduld, die Freude daran haben, sie an das Leben ausserhalb des Casas heranzuführen und sie nicht überfordern. Dann werden die beiden ihr wunderbares Wesen, das sie jetzt schon in vertrautem Umfeld zeigen, auch im neuen Zuhause entfalten können.

Juli 2020

April 2020

November 2019


August 2019


Mai 2019


 

Name:   Niku
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2017
Größe:
   ca. 47 cm

Paten:    Brigitte K.

 

Nelu und Niku wurden im Mai 2019 von Romulus Bruder ins Casa gebracht. Die beiden Rüden zeigten sich von Anfang an dem Menschen gegenüber zutraulich und geniessen Streicheleinheiten und Nähe. Im Freilauf sind sie unkompliziert, verträglich mit allen Hunden – typische junge Hunde, die Bewegung lieben, aber auch immer wieder die Nähe der Menschen suchen. Von Zeit zu Zeit gehen Helfer auch mit beiden Gassi. Geschirr anziehen geht recht gut, allerdings sind beide Hunde noch sehr unsicher, je weiter man sich vom Casa entfernt. Sie scheinen vieles noch nicht zu kennen. Insofern suchen wir für die beiden tollen Rüden Menschen mit Geduld, die Freude daran haben, sie an das Leben ausserhalb des Casas heranzuführen und sie nicht überfordern. Dann werden die beiden ihr wunderbares Wesen, das sie jetzt schon in vertrautem Umfeld zeigen, auch im neuen Zuhause entfalten können.

April 2020

November 2019

August 2019


Mai 2019


 

Name:   Nair
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2013
Größe:
   ca. 55 cm

Paten:    Michèle B., Hildegard F., Marianne S.

 

Nair kam im Mai 2019 ins Casa Cainelui. Romulus Vater hatte Nair vor zwei miesen Typen gerettet, welche ihn als Übungsspielzeug für ihre Pitbulls verwenden wollten. Nair kam daraufhin eine Weile bei Angehörigen von Romulus unter und lebte mit einem weiteren Hund in einem kleinen Garten. Langfristig war dies keine geeignete Lösung und so kam der hübsche Rüde im Mai 2019 ins Casa Cainelui. Er war zu Beginn komplett verschüchtert, merkte jedoch schnell, dass die Arbeiter und Helfer nur Gutes für ihn wollen. Nair ist ein lieber Rüde, der sich sehr über menschliche Aufmerksamkeit freut und Streicheleinheiten geniesst. Seit einiger Zeit lebt er mit einer eher schwierigen Hündin zusammen: Die Zusammenführung klappte problemlos, da sich Nair bewundernswert unbeeindruckt zeigte und in aller Ruhe den neuen Zwinger anschaute. Auch im Freilauf gefällt es ihm sehr gut: Er ist ein Hund, der ausgesprochen gerne schnüffelt und dies auch in Ruhe tun möchte. Finden die Zweibeiner, dass es jetzt Zeit wäre, zurück in den Zwinger zu gehen, ist es gut möglich, dass Nair dies anders sieht und klar zu verstehen gibt, dass er andere Pläne hat. Leider muss Nair in seinen früheren Lebensjahren sehr Unschönes erlebt haben: Er hat aktuell noch ein grosses Problem mit der Leine. Wir wünschen uns für Nair so sehr, dass er in seiner zweiten Lebenshälfte die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen darf und ein liebevolles, ruhiges Zuhause bei geduldigen, hundeerfahrenen Menschen findet.

Januar 2020

Oktober 2019

Mai 2019


 

Name:    Jem 
Rasse:   Schäferhund-Mix

Geburt:  ca. 2009

Größe:   ca. 60 cm
Paten:  
  Marlene B., FTD Technische Dienste GmbH

 

Jem macht tolle Fortschritte. Kurze Streicheleinheiten nimmt er mittlerweile an. Jem hat derzeit eine neue Aufgabe als "Papa" entdeckt: die kleinen Welpen im abgegrenzten Freilauf zu beobachten und auf sie aufzupassen. Es ist rührend zu sehen wie er dieser Aufgabe nachgeht und "Welpenfernsehen" schaut. Er spielt auch sehr gerne mit den Junghunden oder dreht mit seinem Kumpel Brutus seine Runden im Freilauf. Jem bewohnt dauerhaft den Freilauf, da er sehr unter der Zwingerhaltung gelitten hatte. Er ist ein aufgeschlossener Hund, lässt sich jedoch noch nicht anfassen. Dabei macht er aber zunehmend Fortschritte. Er liebt es Bällchen werfen zu spielen oder auch alles andere was man so werfen kann. Man kann den Gegenstand ohne Probleme wieder nehmen und werfen. Er verteidigt seinen Bereich gegenüber anderen Hunden, lässt sich aber von souveränen Hunden maßregeln. Mit unseren Welpen kommt er sehr gut zurecht. Für Jem suchen wir eine Familie, die ihm den Raum geben kann, sich langsam an die menschliche Nähe zu gewöhnen. Wir sind bei ihm sehr optimistisch, dass er Menschen bald voll und ganz vertrauen kann.

Juli 2020

April 2019

März 2018

Februar 2018

Februar 2016

Foto Juli 2015