Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10[11[12] [13] [14]

 

 


Name:    Sunny

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca.  2010

Größe:   ca. 55 cm

Paten:    Julia H., Lisa O.

 

Im Juli 2015 lernten wir den stattlichen Rüden Sunny kennen. Der regelmässige Kontakt mit Helfern vor Ort war ihm zu diesem Zeitpunkt etwas Unvertrautes.

Romulus war der einzige, den Sunny wirklich liebte und akzeptierte und dem er endlos vertraute. Andere Menschen, die an seinem Zwinger vorbeigingen, verbellte er stets.

Um Sunnys Vertrauen zu gewinnen, gaben wir ihm beim Vorbeilaufen immer ein Leckerli, an dem er interessiert schnüffelte und es freudig annahm. Mit dieser Strategie nahm das Verbellen fortwährend ab. Auch schien er sich mit der Zeit sichtlich zu freuen uns zu sehen.

Bei einem Helfereinsatz im September 2016 brachte Romulus Sunny während eines Nachmittags zu uns in den Freilauf. Dies war unser erster Kontakt zu Sunny ausserhalb seines Zwingers. Die Anwesenheit der Menschen genoss er sichtlich und präsentierte sich ihnen gegenüber sanft, ruhig und freundlich. Stets hielt er sich in unserer Nähe auf, suchte den Kontakt zu uns und ließ sich sehr gerne kraulen.

Gegenüber seinen Artgenossen trat er jedoch sehr dominant auf. Missfiel ihm etwas an anderen Hunden, maßregelte er sie ungewöhnlich stark. Ab diesem Zeitpunkt hat Sunny uns nicht mehr angebellt und begrüsste uns freudig, wenn wir seinen Zwinger passierten.

 

Anfang Februar 2017 beschloss Romulus aus Zeitgründen, seinen Sunny zur Vermittlung freizugeben und das Team entschied daraufhin, mit Sunny zu arbeiten, ihn auch an andere Menschen zu gewöhnen, damit er vermittlungsfähig wird.

Nachdem wir ihn wieder täglich durch das Zwingergitter gestreichelt hatten und er sich voller Freude dagegen gedrückt hatte, beschlossen wir, zu ihm reinzugehen.

Er präsentierte sich von seiner besten Seite. Zuerst wurden wir gründlich beschnuppert, danach erfreute er sich an ausgiebigen Streicheleinheiten. Zwischendurch nahm er auch gerne ein Leckerli, aber das Streicheln war ihm wichtiger.

 

Sunny ist ein wundervoller Rüde, der gerne ein neues Zuhause finden würde.

Es soll an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass Sunny vorzugsweise als Einzelhund und nur an sehr erfahrene Hundehalter vermittelt wird, in einen Haushalt ohne Kinder.

Bisher ist Sunny nur an das Spazierengehen zusammen mit Romulus gewöhnt, wobei er meist frei und ohne Leine laufen darf. Das entspannte Gehen an der Leine ist daher etwas, an dem noch gearbeitet werden muss.

Weiterhin wäre es wichtig, dass Sunny in der Umgebung seines neuen Zuhauses die Möglichkeit hat, regelmäßig mit anderen Artgenossen in Kontakt treten zu können, um einen entspannten Umgang mit ihnen zu trainieren.

 

Wir würden uns für Sunny von Herzen wünschen, dass potentielle Interessenten den Weg nach Rumänien ins Casa Cainelui auf sich nehmen, um den großartigen Rüden vor Ort kennenzulernen, um ihm auch seinerseits die Möglichkeit zu bieten, sie kennenzulernen.

September 2018



Februar 2018


 

Name:   Maxim

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca.  2011

Größe:   ca. 35 cm

Paten:    Maya D.

 

Maxim ist einer der 24 Hunde, die im Februar 2017 aus der Tötungsstation Giurgi zu uns gekommen sind. Maxim ist ein lebensfroher, aufgedrehter Kerl. Er liebt Menschen und hat keinerlei Probleme mit anderen Hunden.

November 2018

Februar 2018

Februar 2017


 

Name:    Matt

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. Ende 2010

Größe:   ca. 55 cm

Paten:    Heidrun S.

 

Matt und Liam sind zwei unsichere Hunde, die sich stark aneiander orientieren und einander Schutz geben. Schenkt man ihnen Zeit und ein Leckerli, so warten sie schon am nächsten Tag hoffnungsvoll am Zwingergitter. Inzwischen fressen sie Leckerli aus der Hand oder auch vom Hosenbein (siehe Video). Matt benötigt einfühlsame Menschen, die ihm Sicherheit, Zeit und Geduld schenken und ihm helfen, Vertrauen zu fassen. Ausserdem wäre das Vorhandensein eines sicheren Ersthundes wichtig.

Januar 2019

Oktober 2018

Mai 2018

Mai 2017


 

Name:   Liam

Rasse:  Mischling

Geburt: ca.2010

Größe:   ca. 50 cm

Paten:   Sophie D, Paola D.

Liam ist ein schüchterner und ängstlicher Rüde. In der Box lässt er seinem etwas mutigeren Kumpel Matt den Vortritt, wenn sich die Tür zum Auslauf öffnete. Am wohlsten fühlte er sich, wenn nicht viel im Freilauf los ist und die Tür zu seinem Zwinger offen bleibt. Beide orientieren sie aber sehr aneinander. Wenn man vor dem Zwinger steht würde man nie annehmen, dass beide so ängstlich sind. Beide bellen arg - hören aber auf, sobald das Gitter als Barriere verschwunden ist. Leider lässt Liam sich nicht anfassen.

Liam ist nach wie vor sehr misstrauisch, holt sich jedoch Leberwurstpaste ab und lässt vorsichtige Berührungen zu.

Januar 2019

Mai 2018

Mai 2017


 

Name:     Silas

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2014

Größe:    ca. 50 cm

Paten:     Michèle P.

 

Silas ist einer der 24 Hunde, die im Februar 2017 aus der Tötungsstation Giurgi zu uns gekommen sind. Er ist ein freundlicher Rüde, der mit Artgenossen, egal welches Geschlecht, verträglich ist. Auch Hunde die schüchtern und zurückhaltend sind, akzeptiert er problemlos in seinem Zwinger und gibt ihnen die Möglichkeit sich an ihm zu orientieren. Leine und Geschirr kennt er und Spaziergänge sind mit ihm schön. Im Freilauf ist er aufgeschlossen und tobt gerne mit den anderen Hunden über die Wiese. Wasser könnte sein Element sein - der Rüde liebt es sich im Wasser die Pfoten zu kühlen. Aufgrund der uns bekannten Ereignisse, würden wir Silas auch als Anfängerhund vermitteln.

August 2018

März 2018

November 2017

Februar 2017


 

Name:   Tenshi

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2012

Größe:   ca. 60 cm

Paten:    Daniel S., Salome B.

 

Tenshi hat noch kein richtiges Vertrauen zum Menschen fassen können, macht allerdings von Tag zu Tag Fortschritte. Momentan reicht es nur dafür, von bekannten Gesichtern Leckerlis durch das Gitter anzunehmen, jedoch freut er sich schon über Besuch und wird sich bestimmt auch bald anfassen lassen. Er ist ein sehr ruhiger Vertreter, bellt selten bis gar nicht. Mit Artgenossen ist Tenshi nur bedingt verträglich. Kleinere Hunde mag er nicht, mit einer gleichgroßen Hündin im Zwinger klappte es aber sehr gut.

November 2017

Juni 2017

Juli 2015


 

Name:   Roky

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2013

Größe:  ca. 50 cm

Paten:   Gabriele F., Christin G.

 

 

Roky ist ein noch recht schüchterner junger Kerl, der aus der Tötung gerettet wurde und sich nun nach und nach an den Kontakt zu Menschen gewöhnt. Roky geht jeglicher Form der Konfrontation aus dem Weg und zieht sich zurück, weshalb er mit Artgenossen bestens verträglich ist und von aufmüpfigeren Rüden eher unterdrückt wird. Roky muss vieles noch kennen lernen und zeigt sich in den meisten Belangen sehr unsicher, ist aber insgesamt sehr interessiert und muss lernen, seine Furcht zu überwinden. Er nimmt bereits Leckerlis aus der Hand und freut sich über den Besuch bekannter Personen.

März 2018

Juli 2016

Foto Janur 2016

Foto Juli 2015


 

Name:   Kevin

Rasse:  Mischling

Geburt: ca.2012

Größe:  ca. 50 cm

Paten:   Marcel H.

 

Kevin ist ein absoluter Menschenfreund und kann sich im Zwinger vor Freude auch nicht halten, an seinen Besuchern hoch zuspringen. Er ist sehr lebhaft, bewegungsfreudig und möchte unglaublich gerne das "richtige" Leben kennen lernen.

Geschirr und Halsband kennt er und lässt es sich ummachen, nachdem er kurz den Zappelphilipp gespielt hat. Auf Spaziergängen zeigt er sich sehr souverän, so dass Straßen für ihn kein Problem sind.

Er genießt die Zuwendung von Menschen bei der Fellpflege und möchte ihnen gerne nah sein. Auch mit seinen Artgenossen verträgt sich Kevin bestens.

Mai 2019

März 2019

November 2018

März 2016

Foto Juni 2015


 

Name:   Enux

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2011

Größe:   ca. 45 cm

Paten:    Olaf B.

 

Enux ist einer unserer "schwierigeren" Hunde. Er ist schon sehr lange im Casa, zu seiner Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt. Er ist sehr scheu und verbellt den Menschen lautstark. Auch wenn man in den Zwinger geht bellt er weiter aus Angst und Unsicherheit. Leider macht er im Casa auch keine Fortschritte. Enux hat ein Törchen und dürfte in den Freilauf bei Gelegenheit. Auch dazu muss er eher "genötigt" werden, ansonsten steht er bellend im Törchen und traut sich kaum raus. Enux sucht dringend sehr erfahrene Menschen, die z. B. schon mit Problemhunden / Angsthunden gearbeitet haben. Zu Kinder wird er nicht vermittelt. Mit seiner Zwingergenossin versteht er sich sehr gut. Ein souveräner, vorhandener Hund wäre wichtig für Enux. Wir hoffen für Enux irgenwann das passende Zuhause zu finden. Menschen, die ihm die schöne Seite der Welt zeigen und auch, dass Menschen liebevoll seien können und er keine Angst mehr haben muss. Wer möchte diesen Weg mit unserem Enux gehen?

Mai 2019

März 2016