Seite [1] [2] [3]


Name:    100 Betty (weiblich)
Rasse:    Magyar Vizsla

Geburt:   ca. 2017
Größe:
    55cm

 

Pflegestelle in 57339 Erndtebrück (NRW)

 

Betty ist eine total liebe Kuschelmaus, welche sehr menschenbezogen ist. Sie bereits stubenrein und zeigt deutlich an, wenn sie raus muss. Sie geht sehr gut an der Leine und ist mit anderen Hunden verträglich. Wenn sie diese kennt, wird auch gerne gespielt. Wird eine Distanz von fremdem Menschen oder Hunden überschritten, zeigt sie dies durch knurren. Mit Radfahrern und Pferden hat sie überhaupt keine Probleme. Bei lautem Lärm reagiert sie etwas unsicher und sucht Schutz bei ihren Menschen. Betty reagiert sensibel auf Zurechtweisung, da verträgt sie keine lauten Worte. Bei Futtergabe wartet sie geduldig. Sie liebt es kuschelig, vergräbt sich gerne in Polster und Decken. Aktuell wird sie gegen Leishmaniose und Herzwurm behandelt. Dadurch schläft sie auch noch recht viel. Trotzdem geht sie gerne auf ausführliche Spaziergänge. Betty hat einen spürbaren Jagdtrieb. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betty lebte auf dem Hof mit den 400 Hunden. Im Oktober 2022 durfte sie ins Casa Cainelui umziehen. Sie ist eine absolut liebe und menschenbezogene Hündin. Setzt man sich hin, kommt sie sofort und holt sich ihre Streicheleinheiten ab. Sie lebt im Rudel mit vielen anderen Hunden mit denen sie sich gut versteht. 

Januar 2023 

Oktober 2022

September 2022


Name:    Mandy (weiblich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2012

Größe:    ca. 50 cm

 

Pflegestelle in 49525 Lengerich (NRW)

 

Endlich hat Mandy es geschafft und ist in Deutschland / NRW auf einer Pflegestelle. Ihr einziger Wunsch zu Weihnachten wäre jetzt noch nach 7 Jahren Tierheim ihr eigenes, liebevolles, geduldiges Zuhause. Mandy ist geschätzte 10 Jahre alt, ca. 50 cm groß.

Im November 2015, wurde sie aus der städtischen Tötungsstation gerettet. Übersäht mit Wunden, dicken Zitzen, die darauf hindeuteten, dass sie kurz zuvor noch Welpen gesäugt hat und mit kaum mehr Lebenswillen saß sie lange im hinteren Teil des Zwingers. Der Lebenswille ist zurück gekehrt, aber man merkt ihr noch die schlechten Erfahrungen aus der Tötungsstation an, die Wunden sitzen tief. Für die zurückhaltende, fast in sich gekehrte tolle Maus suchen wir ein Zuhause, wo vorerst keine Anforderungen an sie gestellt werden, wo sie erst einmal in Ruhe ankommen darf bis sie zu vertrauen gelernt hat, gelernt hat das gestreichelt werden schön ist. Mandy sucht die Gesellschaft, aber sobald man etwas von ihr möchte (anleinen, auf sie zugehen...) weicht sie zurück. Autofahrten findet Mandy gut, kleine Spaziergänge mag sie auch. Sie ist einfach unkompliziert, versteht sich mit Rüden, Hündinnen, Katzen... Ein freundlicher, ruhiger, souveräner Ersthund würde ihr bei der Eingewöhnung helfen. Mandys Augen sagen alles, sie muß noch lernen, dass das Leben auch schön und leicht sein kann. Wo sind die geduldigen Menschen, die sich in Mandy verlieben und sie einfach bei sich mitlaufen lassen?

Dezember 2022 Pflegestelle

März 2022

Juli 2021

Oktober 2018

November 2017

Mai 2017

Januar 2016

Fotos Dezember 2015



Name:    Jack (männlich)

Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2016

Größe:    ca. 40 cm

 

Pflegestelle in 22850 Norderstedt (Schleswig-Holstein)

 

Jack wurde mit 24 weiteren Hunden im November 2022 aus dem städtischen Tierheim Danyflor gerettet. Ihm wurden die gesamten Ohren komplett abgeschnitten. Jack ist ein total lieber, sanfter und zutraulicher Rüde, welcher sich über Besuch im Zwinger freut und Streicheleinheiten geniesst. Aufgrund seinen abgeschnittenen Ohren, darf Jack nicht in die Schweiz vermittelt werden. 

November 2022



Name:    Swift (weiblich)
Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2010
Größe: 
   ca. 40 cm

 

Pflegestelle in 32139 Spenge (NRW)

 

Swift hatte sich in den letzten Monaten gut entwickelt und folgte Peach, an welcher sie sich stark orientierte. Seit dem Tod von Peach hat sie leider große Rückschritte gemacht. Swift hat sich weiter zurückgezogen . Sie ist ein unsicherer Hund mit dem intensiv gearbeitet werden muss.   Sie kommt gut mit ihren Artgenossen aus und ist im Alltag eher unauffällig. Mittlerweile lebt Sie im Zwinger mit Faible zusammen. Sie ist immer noch sehr scheu aber Leckerlis nimmt sie gerne aus der Hand.

März 2022

September 2021

August 2019

November 2018

November 2017

September 2016

Mai 2015