Seite [1] [2]


Name:    Jojo
Rasse:    Mischling

Geburt:   Juni 2017
Größe:
    ca. 30 cm

 

Pflegestelle in 32139 Spenge (NRW)

 

Jojo kam im August 2017 zusammen mit seiner Mama Java und drei weiteren Geschwistern zu uns. Der kleine Rüde beobachtet das Geschehen der Menschen gerne mit sicherem Abstand. Für Futter kommt er aber her und nimmt dieses auch aus der Hand. Für Jojo suchen wir ein Zuhause, dass ihm mit Liebe und Geduld Neues und Ungewohntes näher bringt. Mit Artgenossen versteht er sich bestens und kann vom Toben auf der Wiese mit ihnen gar nicht genug kriegen. Somit wäre ein vorhandener Hund schön, aber kein Muss. Jojo ist noch schüchtern , läßt sich aber Geschirr und Leine problemlos anlegen. Beim Spaziergang ist er anfangs noch etwas unsicher aber auf Abstand läuft Jojo hervorragend an der Leine.

September 2021

Juli 2020

August 2018

Juli 2018

März 2018

November 2017

August 2017


Name:    Ferl

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2014

Größe:   ca. 30 cm

 

Pflegestelle in 32139 Spenge (NRW)

 

Ferl wurde mit 73 weiteren Hunden im Januar 2021 aus dem städtischen Tierheim Danyflor gerettet. Der kleine Ferl ist ein ganz sanfter Hund. Er lebt im Freilauf mit mehreren Rüden und zwei Hündinnen. Konflikten geht er stets aus dem Weg. Viel Unruhe mag er nicht. Da zieht sich der kleine Mann zurück. Mittlerweile lässt er sich sehr gern streicheln und mit Leckerli verwöhnen, so lange keine anderen nervösen Hunde um ihn herum springen. Auch das Geschirr lässt er sich bereits anziehen, auch wenn es ihm noch sehr ungewohnt ist.

Für den zaghaften Ferl wäre ein ruhiges Zuhause ideal. Er braucht keine große Aufregung uns genießt auch lieber die ungeteilte Aufmerksamkeit, ohne dabei aufdringlich oder fordernd zu sein. So wäre Ferl ein glücklicher Hund, der das Zusammensein mit seinem Menschen genießt.

Juli 2021

Mai 2021

März 2021

Januar 2021


Name:    Emilio
Rasse:    Mischling

Geburt:   06/2021
Größe:
    wächst noch

Pflegestelle in 78257 Römerstein-Böhringen (Baden-Württemberg)

 

Emilio wurde zusammen mit seiner Schwester Elpida im August 2021 ausgesetzt auf einem Parkplatz gefunden. Eine Beschreibung folgt. 

September 2021


August 2021


Name:    Buena
Rasse:    Jagdhundmischling

Geburt:   04/2021
Größe:
    wächst noch

Pflegestelle in 24960 Glücksburg (Schleswig-Holstein)

 

Buena wurde mit ihren sechs Geschwistern im Juni 2021 aus dem städtischen Tierheim gerettet. Eine Beschreibung folgt.

Juli 2021

Juni 2021


 

Name:    Baxter

Rasse:   Mischling

Größe:   ca. 50 cm

Geburt:  ca. 2015

 

Pflegestelle in München

 

Update August 2021

Aktuell ist Baxter nun auf einer Pflegestelle in München. Durch die regelmäßige Medikamentengabe geht es ihm inzwischen wieder gut. Er benötigt lediglich 2x täglich sein Medikament. Auch tun ihm die Ruhe und der geregelte Tagesablauf sichtlich gut. Das Futter schmeckt auch wieder und er geht sehr gerne spazieren. 

 

Update Juli 2021

Für unser Sorgenkind benötigen wir ein ganz besonderes Zuhause. Denn Baxter trägt ein schweres Handicap mit sich herum. Er hat Epilepsie. Das wäre händelbar, denn es gibt viele Hundebesitzer, die sich mit dieser Erkrankung ihres Lieblings arrangieren.

Vermutlich hat Baxter aber durch einen besonders schweren Anfall Folgeschäden erlitten. Eine Zeitlang war sein Sichtfeld eingeschränkt und auch jetzt macht er ab und an den Eindruck, dass er Dinge nicht richtig einschätzen kann. Baxter erkennt die Menschen aber dennoch und ist gerne bei ihnen in der Nähe. Manchmal wirkt er unruhig und es dauert, bis er zur Ruhe kommt. Sein Verhalten und gewisse Unsicherheiten beim Laufen deuten auf neurologische Störungen hin. Ob diese vorübergehend sind oder sich bessern werden, kann momentan leider nicht beurteilt werden. Wir wollen hier nichts beschönigen, sehen aber eine Chance für unseren Baxter, dass er trotz seiner Behinderung ein lebenswertes Hundeleben führen kann.

 

Baxter kam im November 2018 mit elf weiteren Hunden ins Casa Cainelui. Die Hunde wurden von einer Frau abgegeben, welche kein Platz mehr für diese hatte. Baxter ist ein kleiner Spaßvogel, der gerne den Freilauf mit seinen Artgenossen erkundet. Mit Artgenossen versteht er sich prima und zeigt sich verträglich. Das Geschirr lässt er sich anziehen und an der Leine würde er mit etwas mehr Routine auch bestimmt bald wie ein Musterschüler laufen - wenn noch was mit ihm geübt wird. Der Rüde zeigt sich intelligent und für ein Leckerli ist er stets zu haben. Fehlen nur noch die passenden Interessenten, die sich ihm annehmen und das Hunde-Ein-Mail-Eins beibringen. Baxter ist unter Notfälle aufgeführt, weil er an Epilepsie leidet. 

Juli 2021

März 2021

Juli 2020

November 2019


Name:    Lias

Rasse:    Mischling

Geburt:   10/2018
Größe:
    55cm

 

Pflegestelle in 59192 Bergkamen

 

Lias ist ein sehr aufgeweckter, fröhlicher Hund. Er liebt lange Spaziergänge (ist abrufbar) und Ballspiele. Es sollte auf jeden Fall ein Garten vorhanden sein, da er am liebsten den ganzen Tag draußen ist und die Natur beobachtet. Außerdem kuschelt er gern und liebt es von seinern Menschen gestreichelt zu werden- wenn er einmal Vertrauen gefasst hat. Lias ist generell sehr auf seine Menschen bezogen, er liebt es bei ihnen zu sein, schafft es aber mittlerweile auch mal 1 Std allein zu bleiben. Bei fremden Menschen ist er zunächst skeptisch und unsicher, das legt sich aber sobald er merkt, dass sie ihm nichts tun. Autofahren im Kofferraum in seiner Box ist auch kein Problem mehr. Auch wenn Lias im Oktober erst 3 Jahre alt wird und viel Power hat, sollte er in ein ruhiges Zuhause, da er in manchen Situationen noch ängstlich ist. Stress oder Hektik machen ihn unsicher, deshalb sollten in seinem neuen Zuhause auch keine kleinen Kinder sein. Ein sicherer Zweithund wäre bestimmt von Vorteil-wenn es passt.

 

Bitte Anfragen an: Sonja Gampel

sonja.patzner@icloud.com

September 2021


Name:    Filou

Rasse:    Mischling

Geburt:   02/2020
Größe:
    

 

Pflegestelle in 22359 Hamburg

 

Unser kleiner Filou ist derzeit auf Pflegestelle in Hamburg und sucht nun ein tolles zu Hause. Er ist ein sehr liebevoller und freundlicher kleiner Hund. Und liebt Menschen ob groß oder klein. Aufgrund seiner Rasse (Terrier-Mischling) ist sein Jagt-Trieb dementsprechend ausgeprägt. Daher ist ein ausbruchssicherer Garten von Vorteil. Filou ist jedoch gut händelbar und benötigt einfach noch etwas Training im Bezug auf Impulskontrolle etc. Er lebt derzeit mit Kindern in einem Haushalt und hat damit überhaupt keine Probleme. Ganz im Gegenteil, er liebt es mit den Kindern zu toben und Quatsch zu machen. Auch am Fahrrad läuft er super mit und Stubenrein ist er sowieso. Die Pflegestelle beschreibt ihn als sehr anhänglich und würde am liebsten überall dabei sein. Aber auch alleine bleiben ist kein Problem für den Charakterstarken Rüden. Grundkommandos wie sitz, Platz und Bleib sind bereits gefestigt und auch das Abrufen klappt in einer, für ihn reizarmen Umgebung gut. Andere Hunde findet er super wobei er die gleichgroßen und kleineren bevorzugt. Andere Tiere außer Hunde sollten nicht im neuen zu Hause vorhanden sein. Auch das schwimmen hat der Kleine für sich entdeckt und ist eine richtige Wasserratte. Wobei er das am liebsten mit seinem Menschen an der Seite macht. Wir suchen demnach ein etwas aktiveres zu Hause die Lust haben ihren tierischen Begleiter gerne mitzunehmen und ihm etwas Aktion und Auslastung zu bieten.

Filou ist ein cleveres und liebes Kerlchen das abends gerne zum kraulen kommt und schläft am liebsten bei seiner Familie in der Nähe.

Filou ist kastriert und bereit für ein neues zu Hause. Vielleicht bei Ihnen? Filou kann jederzeit persönlich kennengelernt werden.

September 2021


 

Name :     Jana

Rasse:     Mischling

Geburt   ca. 2013

Größe:     ca. 45 cm

 

Pflegestelle in  39291 Hohenwarthe (Sachsen-Anhalt)

 

Jana kam im April 2016 zu uns, sie wurde zusammen mit 50 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor geholt. Noch immer ist Jana sehr skeptisch, was Menschen angeht. Berührt werden möchte sie nicht und am liebsten will sich auch keine Helfer in ihrem Zwinger sehen. Verirren die sich aber dennoch mal hinein, wird sie nach einiger Zeit neugierig und schaut mal ums Eck. Im Freilauf ist sie gerne flott unterwegs und spielt mit ihrem Hundekumpel. Bei fremden Hunden wird sie unsicher und muss erst einmal mit ihnen warm werden. Sie diese allerdings stürmisch, ergreift Jana die Flucht und möchte am liebsten wieder in ihren Zwinger. Ein ruhiges hundeerfahrenes Zuhause (insbesondere Erfahrung mit so ängstlichen Hunden) würden wir uns für die Hündin mit den zauberhaften Ohren wünschen.

Juli 2020

April 2016


Name:   Eddie

Rasse:   Mischling

Größe:   ca. 35 cm

Geburt:  06/2017

 

Pflegestelle in NRW

 

Hallo, ich bin der Eddie (früher Edgar) und komme ursprünglich aus Rumänien. Als kleiner Welpe wurde ich mit meinen Geschwistern gefunden und kam ins Casa. Dort lebte ich bis zu meiner Ausreise im Februar 2018 mit vielen verschieden Hunden in einem Rudel.

 

Viel Schlechtes habe ich nicht unbedingt erlebt, aber auch nicht viel kennengelernt. So war ich oft skeptisch und blieb lieber auf Abstand, während die anderen Hunde immer die Helfer vor Freude ansprangen. Wobei: So ganz stimmt das nicht - manche Helfer fand auch ich echt klasse und kam dann zum kuscheln angewatschelt. Aber im Großen und Ganzen mag ich halt gerne selber entscheiden, wen ich an mich ranlasse. So bin ich halt.

 

Und so habe ich mich auch in Deutschland auf der Pflegestelle gezeigt. Die Pflegefamilie fand ich toll, bei Fremden brauchte ich aber Zeit um diesen zu vertrauen. Hatten diese aber Geduld mit mir, zeigte ich mich irgendwann von meiner zuckersüßen Seite - die besitze ich nämlich auch. Denn wer findet einen tiefergelegten Hund mit dicken Beinchen nicht süß? Und so kam es auch, dass ich bei meiner jetzigen Familie einzog. Die Chemie stimmte auf beiden Seiten. Doch leider haben Frauchen und Herrchen sich nun getrennt und der Alltag hat sich für jeden von uns verändert. So sehr, dass auch ich jetzt wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause bin.

 

Ein neues hundeerfahrenes Zuhause ohne Kleinkinder müsste also nun her. Denn wie schon oben beschrieben: Ich bin etwas speziell. Nebst das ich einige Zeit zum warm werden brauche, bin ich auch beim Spaziergang bei manch anderen Hunden und Menschen etwas ängstlich - das ist aber von Tag zu Tag unterschiedlich. Manchmal belle ich dann viel, manchmal verstecke ich mich dann lieber hinter meinen Menschen und warte ab. Manchmal bin ich aber auch ein richtiger Clown. Dann drehe ich richtig auf, werde wild und spiele wie ein Bekloppter. Hat sich jemand in mein Herz geschlichen, dann finde ich auch das Kuscheln mit ihm mega toll. Aber wie schon geschrieben, dass braucht Zeit. Erwarte also bitte nicht, dass ich mit dir Kuscheln werde, wenn du mich bei meinem jetzigen Herrchen besuchst - so bin ich einfach nicht. Aber ich taue auf, versprochen! Und irgendwann fände ich es dann sogar super, wenn du mich zum Spielen animieren würdest. Du hast Lust dir das Vertrauen eines Hundes zu erarbeiten und vor allem anschließend mit ihm an seiner Unsicherheit zu arbeiten? Du hast Lust eine Fellnase sportlich wie auch erzieherisch auszulasten? Du hast Hundeerfahrung oder vielleicht sogar schon einen Hund Zuhause? Du magst tiefergelegte Hunde mit kleinen dicken Beinchen? Dann könnte Eddie vielleicht zu dir passen!


Name:   Laika

Rasse:   Listenhund-Mischling

Größe:   ca. 50 cm

Geburt:  ca. 10/2018

 

Pflegestelle im Kanton Bern

 

Update Pflegestelle

Laika zeigt sich aktiv und "quirlig", verschmust, sie scheint "schlau" zu sein, zeigt sich auch mal beharrlich und sie möchte gefallen. Neues bereitet ihr teilweise noch etwas Mühe (verunsichert sie), wir lernen nach und nach immer mehr Dinge kennen. Sie zeigt gute Tendenzen für Nasenarbeit (Fährte, Mantrail, Sucharbeiten).

 

Laika kam zusammen mit ihren vier Geschwistern mitte November 2018 ins Casa Cainelui. Ein Mann brachte die fünf Welpen ins Casa weil er sie nicht mehr wollte. Die fünf Geschwister sind alle aufgeweckt und verspielt. Aktive kleine Hunde die freudig auf den Menschen zugehen und sich schmusen lassen und mit einem spielen. Sind weder scheu noch zurückhaltend. Katzen kennen sie auch und spielen auch gerne mit ihnen. Einzeln kann man sie schlecht beschreiben, da sie immer alles gemeinsam gemacht haben: schlafen, rumtoben, fressen und spielen.

Juli 2019

März 2019

Dezember 2018


Name:    Amiro
Rasse:    Mischling

Geburt:   07/2018
Größe:
    65 cm 

 

Pflegestelle Schweiz 

 

Update Pflegestelle

Bitte bei Amiro (Pflegestelle) einfügen: Im März 2019 durfte AMIRO in die Schweiz in sein zukünftiges Zuhause ausreisen. Dies war leider nur von sehr kurzer Dauer, denn der Partner der Adoptantin erkrankte plötzlich schwer, somit musste AMIRO bereits nach einer Woche wieder weg. Auf der ersten Pflegestelle klappte es leider nicht, denn der ganze Stress war zu viel für AMIRO und er «beschlagnahmte» einen Teil der Wohnung. Seit einigen Wochen ist er nun im Emmental bei Nadja auf Pflegestelle. Sie schreibt: Mir gegenüber gibt es seit der ersten Sekunde keinerlei Probleme. AMIRO ist ein toller Kerl, der gut geführt ein angenehmer Begleiter ist. Er braucht klare Führung, muss Vieles erst noch (kennen) lernen und er braucht die Nähe zu seinen Menschen. AMIRO zeigt sich eher unsicher, teils ängstlich. Er hat noch leichte Tendenzen, bei Unsicherheit «nach vorne» zu gehen. Angepasste Korrekturen akzeptiert er gut und wir bauen Alternativverhalten auf. Er lernt nach und nach, dass weder Mensch noch Tier, noch irgendwelche Dinge ihm Böses wollen. In vielen Situationen zeigt er sich eher wie ein etwas gross geratener Welpe, der die beginnende Pubertät, genetische Anlagen und die Veränderungen in seinem Leben, erst noch alle unter einen Hut bringen muss. Die bunt gemischte Hundegruppe gibt ihm Sicherheit und er orientiert sich an ihr. Er spricht gut «hündisch», zeigt sich sehr sozial und geniesst Junghundetypisch das Spielen, Toben und Dinge Erkunden. Fremde werden mit tiefem Bellen angezeigt. Er ist stubenrein. AMIRO sucht selbstbewusste Menschen mit Geduld und Zeit, die ihm Sicherheit vermitteln, das Leben zeigen und Grenzen setzen. Landleben und bereits vorhandene Artgenossen/vorhandener Artgenosse bevorzugt. Rasseneigenschaften des Carpatin sind klar erkennbar. Bitte informieren Sie sich bei Interesse auch über die Rasse (die Rasseneinschätzung wurde durch einen Rassenspezialisten gemacht).

 

Amiro kam gerade mal mit ein paar Tagen mit seinen sechs Geschwistern im August 2018 ins Casa Cainelui. Aktuell befindet sich der Junghund auf einer Pflegestelle in der Schweiz. 

Fotos Pflegestelle

März 2019