Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13]


 

Name:     Paja
Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2012
Größe:  
   50 cm

Paten:     Jasmin J., Carolin Z.

  

Paja kam Ende Oktober 2016 mit ihren zehn Welpen ins Casa, welche erst wenige Tage zuvor das Licht der Welt erblickten.

Sie ist eine liebevolle Mutter, ist Menschen gegenüber jedoch sehr skeptisch - insbesondere, wenn es um ihre Welpen geht. Mit viel Geduld wird sie von unseren Helfern aus der Hand gefüttert, so dass sie merkt, dass ihr jetzt keine Gefahr mehr droht. Helfer die sie kennt gewährt sie Zugang zu ihren Welpen. Es wird interessant, wie sie sich verhält, wenn ihre Kinder flügge werden. Paja bleibt weiterhin bei den Helfern auf Abstand. Eine unserer Helferinnen hat jedoch ein ganz besonderes Verhältnis zu Paja. Sie kann sie streicheln und knuddeln. Paja schmeißt sich bei ihr auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen. Bislang hat Paja eine solche Beziehung erst zu einer Helferin aufgebaut, jedoch zeigt es, dass Paja Menschen durchaus Vertrauen entgegenbringen kann.

November 2018

November 2017

März 2017


 

Name:   Minja
Rasse:  Mischling

Alter:    ca. 2012
Größe:
  ca. 35  cm

Paten:   Sylvia A.

 

Update März 2016

Minja hat mittlerweile einiges an Vertrauen dazu gewonnen! Sie läuft freudig durch den Freilauf und genießt die Bewegung sowie all die Gerüche. Von der schüchternen Maus ist nichts mehr zu erkennen. Selbstbewusst dreht sie ihre Runden durch den Freilauf und stört sich nicht an den anderen Hunden oder Menschen.

 

Minja  ist ein zarte Maus, die leider noch nicht weiß, wie schön die Welt doch sein kann. Nachdem wir ihr und ihren Zwingerfreunden die Tür öffneten dauerte es etwas bis man ihre Nase sehen konnte. Vorsichtig wage sie sich Schritt für Schritt mehr raus, bis sich plötzlich ganz da stand. Weit weg von ihrer Tür bewegte sie sich nicht (siehe Video), aber immerhin mal raus. Minja muss noch viele Erfahrungen sammeln, was Geräusche und Bewegungen angeht. Sie erschreckt sich schnell und flüchtet dann. Auch sind wir Menschen ihr leider auch noch gar nicht geheuer, sie ließ sich nicht anfassen.

Oktober 2018

November 2017

September 2016

Foto Juni 2015

Foto Mai 2015

Mai 2015 Minja im Freilauf


 

Name:    Ura 
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2010
Größe:
   ca. 55 cm

Paten:    Karin St., Adriana D.S.

 

Ura ist eine sehr clevere Hündin die spielen und Abwechlung will. Andere Hunde findet sie super interessant und fordert ständig ihre Aufmerksamkeit. Bei Hündinnen zeigt sie sich souverän und testet ihre Grenzen. Rüden findet sie toll und kommt mit ihnen gut aus. Für ihre Artgenossen war Ura bislang sehr anstrengend, da sie sie ständig angebellt und bedrängt hat. Sie ist deshalb nun mit einem souveränen Rüden zusammen, der ihr durch ausreichende Maßregelung ihre Grenzen aufweist, wodurch sie nun für Mensch und Hund etwas umgänglicher geworden zu sein scheint. Für Menschen interessiert sich Ura und hat keine Probleme mit ihrer Gegenwart, oft kommt sie angelaufen und schmeißt sich auf den Rücken, doch bleibt die quirlige Maus nie lange liegen sondern sprintet sofort wieder los. Aufgrund von Ura's Bewegungsfreudigkeit und da ihr das Leben im Zwinger besonders zusetzt, haben wir sie als "dringend" aufgeführt.

März 2020

November 2017

Mai 2015


 

Name:    Deena
Rasse:   Mischling

Geburt:  ca 2012
Größe:
   ca. 45 cm

Paten:    Marion B.

 

Deena ist eine ängstliche Hündin, die anfangs weder durch das Gitter noch im Zwinger Kontakt zum Menschen sucht. Wenn man langsam auf sie zugeht reagiert sie weder agressiv, noch knurrt sie bzw. beißt sie. Menschen die sich Zeit nehmen beschnuppert sie vorsichtig. Unter ruhigen Artgenossen fühlt sich Deena sehr wohl.

November 2018

Juli 2018

März 2018

März 2016

Foto Juni 2015


 

Name:    Iria

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca.2010

Größe:   ca. 50 cm

Paten:    Katja D., Renate L.

  

Iria lebte schon im alten Casa Cainelui - 2011 wurde mit dem Bau der neuen Anlage angefangen - und ist somit eine unserer am längsten im Casa lebenden Bewohner.

 

Anfangs war sie eine sehr scheue und unzugängliche Hündin. Mittlerweile hat sie Vertrauen gefasst und lässt sich von ihrer Bezugsperson problemlos streicheln. Sie ist generell interessiert und neugierig. Bei neuen Situationen zieht sie sich zwar erst zurück, kommt aber schnell wieder hervor und möchte herausfinden, was es damit auf sich hat.

 

In den richtigen Händen wird Iria schnell auftauen und ihr wahres Wesen zeigen: Eine gelehrige, ausmerksame Hündin, die gerne schmust und Spaß am Leben hat. Dazu braucht sie jedoch geduldige Menschen mit Erfahrung oder aber gutem Gespür und Einfühlungsvermögen.

Februar 2018

Foto Juni 2015