Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13]


 

Name:   Velvet

Rasse:   Mischling

Größe:   ca. 50 cm

Geburt:  2016

Paten:    Michèle P., Christina W.

 

Velvet kam im März 2018 zusammen mit sieben anderen Hunden von einer Farm ins Casa Cainelui. Die Hündin zeigt sich im Zwinger sehr verängstigt und verunsichert. Übelnehmen kann man ihr dies aber nicht, keiner weiß, was sie in ihrer Vergangenheit erleben musste. Was wir wissen: Ihr wurde der Nasenrücken von den Menschen verbrannt. (Die furchtbare Prozedur wird leider noch immer durchgeführt, um den Hund in Zukunft vor Krankheiten zu schützen. Selbstverständlich ist dies nur ein Irrglaube der Bevölkerung und auch diese Hunde können krank werden.) Sobald das Türchen in den Freilauf aber bei ihr geöffnet wird, ist sie ein ganz anderer Hund. Plötzlich zeigt sich eine lustige, fröhliche und vor allem aktive Velvet, die absolut keine Angst vor anderen Artgenossen hat. Ganz im Gegenteil, sie liebt das Toben und fordert eigentlich jeden Hund auf mit ihr zu spielen. Ein Zuhause mit einem netten Zweithund wäre für sie demnach wünschenswert.

März 2021

August 2018

März 2018


 

Name :   Zera

Rasse:    Mischling

Geburt:   2016

Größe:    ca. 45 cm

Paten :   Julia und Matthias L.

 

Zera kam im November 2017 zusammen mit 40 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. Die anfangs verunsicherte Hündin hat sich mittlerweile echt gemausert. Blieb sie anfangs auf Abstand, wenn die Helfer vor ihrem Zwinger standen, so zeigt sie sich jetzt interessiert. Zera will ihr Gegenüber kennenlernen - klettert mit den Vorderbeinen an den Gittern hoch und sagt "Hallo". Kommen die Menschen zu ihr rein ist sie abwartend, aber nicht ängstlich. Hat der Mensch dann noch Leckerlis dabei, fängt das Eis langsam an zu schmelzen. Dann kann es auch einmal passieren das Zera am Menschen mit den Vorderbeinen hochklettert und "Hallo" sagt. Berührungen an sich findet sie zwar noch nicht so toll, aber mit den richtigen Leckerlis und geduldigen Menschen sollte dies auch bald der Vergangenheit angehören. Mit Artgenossen versteht die schöne Hündin sich blendend. Im Freilauf fällt sie kaum auf. Streit ist nichts für sie. Sie begrüßt andere Hunde freundlich und widmet sich dann wieder der Wiese zu - schließlich gibt es so viel zu erkunden.

April 2019

März 2019

Mai 2018

Januar 2018

November 2017


 

Name:   Resi

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2016

Größe:   ca. 45 cm

Paten:    Pia C., Renate S.

 

Resi kam im November 2017 zusammen mit 40 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. Resi ist immer noch sehr ängstlich und verschwindet sofort mit ihrer Freundin Orpheline in der Ecke, wenn man den Zwinger betritt. Sie macht aber langsam Fortschritte und nimmt Leckerlies aus der Hand. Man kann sie ein wenig berühren, aber von Streicheleinheiten genießen kann noch nicht die Rede sein. Wir arbeiten natürlich weiter mit ihr, aber im Casa Alltag bleibt dafür leider oft zu wenig Zeit. Ein großer Fortschritt für Resi ist, dass sie endlich aus dem Türchen rauskommt und mit Orpheline die Freiheit im Freilauf genießt. Anfangs nur ganz kurz und auch nicht weit raus, traut sie sich zunehmend weiter raus und entfernt sich immer mehr von der Tür. Resi orientiert sich sehr an ihrer Zwingergenossin . Ein weiterer Hund wäre für Resi im neuen Zuhause eine Bedingung. Außerdem braucht sie natürlich noch viel Geduld, um weiter Vertrauen aufzubauen. Bisher ist sie noch nicht leinenführig. Ein ausbruchssicherer Garten wäre für Resi optimal, außerdem ein eher ruhigeres Zuhause. Resi ist kein Stadthund. Wer gibt der Süßen eine Chance und zeigt ihr die große, weite Welt mit viel Geduld?

Juli 2020

November 2019


Mai 2018

Februar 2018

Januar 2018

November 2017


 

Name:    Orpheline
Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2016
Größe:
    ca. 45 cm

Paten:     Christiane K.

 

Orpheline, der Name leitet sich vom Wort Orphan bzw. Waisenkind ab, kam im November 2017 zusammen mit 40 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. Orpheline war die ersten beiden Jahre im Casa sehr verängstigt und verschwand sofort in der Zwingerecke, wenn man den Zwinger betrat. Doch so langsam wird die hübsche Maus mutiger und macht Fortschritte bzw. ihre Neugier kommt durch. Sie freut sich richtig im Freilauf und es ist einfach nur schön sie so zu erleben. Im Zwinger lässt sie sich auch streicheln, aber bisher lässt sie es nur „über sich ergehen“. Es muss weiter mit ihr gearbeitet werden, aber ihr Mut hilft ihr sehr Vertrauen aufzubauen. Orpheline ist bereit für ihr eigenes Zuhause. Wo sind ihre Menschen, die ihr Sicherheit geben und Lust haben der Süßen die schöne Seite des Lebens zu zeigen?

Juli 2020

November 2019


Januar 2018

November 2017


 

Name:    Soare
Rasse:    Mischling

Geburt:   ca. 2014
Größe:
    ca. 50 cm

Paten:     Petra S.

 

Soare (bedeutet auf Rumänisch Sonne) kam im August 2018 mit sechs weiteren Hunden ins Casa Cainelui. Die Hunde lebten bei einer älteren, rumänischen Dame, die leider verstarb.

Unsere hübsche Soare macht langsam Fortschritte. Anfangs beobachte sie die Helfer in ihrem Zwinger skeptisch und nervös, mittlerweile versteht sie durchaus, dass diese auch was tolles bedeuten können. Leckelis werden nun aus der Hand genommen und Leberwurst von alle Fingern abgeschleckt. Das Geschirr anlegen fand sie gar nicht toll, ließ es aber mit Ruhe und Geduld über sich ergehen. Im Freilauf angekommen zeigte sie sich im November 2018 als gar nicht so leinenunführig, wie von den Helfern vermutet. Zwar aufgeregt aber interessiert ging sie an der Leine in die Richtung, die ihr gerade zusagte und erweiterte vorsichtig ihren Radius. Wir sind uns sicher, dass wenn sie dies noch ein paarmal erleben darf, sie bald viel Spaß im Freilauf haben wird.

November 2018

Oktober 2018

August 2018