Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13]


 

Name:    Nala

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2017

Größe:   ca. 45 cm

Paten:    Marlene B.

 

Nala wurde im Oktober 2019 mit 25 weiteren Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor gerettet. Eine Beschreibung folgt.

November 2019


 

Name:    Negrita

Rasse:   Mischling

Geburt:  2008

Größe:   ca. 55 cm

Paten:    Kerstin L., Frank S.

 

Negrita kam im November 2017 ins Casa. Die Geschichte wie es dazu kam ist etwas länger als bei den meisten Hunden. Negrita wurde seit sie ein Welpe war von 2 lieben Frauen versorgt. Negrita hatte eine isolierte Hundehütte in der sie schlief, jeden Tag bekam sie Futter. Die Frauen ließen Negrita kastrieren, impfen, und chippen. Sie bekam regelmäßig eine Entwurmung.

Die Frauen sahen Negrita als ihren Hund an, doch keine der beiden Frauen hatte die Möglichkeit die Hündin aufzunehmen, für Negrita war das Leben das sie führte jedoch fast wie in einem Zuhause. Sie kannte es ohnehin nicht anders und wirkte völlig zufrieden mit ihrer Freiheit.  

Leider machten die Hundefänger diesem Leben in Freiheit allerdings einen Strich durch die Rechnung - nicht nur einmal wurde die Hündin eingefangen und musste von den Frauen wieder freigekauft werden.

Ein Tiermedizin-student und Nachbar erzählte den Frauen von unserem Tierheim und organisierte den Einzug von Negrita. 

Nun darf die Seniorin für den Rest ihres Lebens in Sicherheit leben, auch wenn sie ein kleines Stück Freiheit verloren hat. 

Januar 2020

Februar 2019

Oktober 2018

November 2017


 

Name:    Reica

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2011

Größe:   ca. 50cm

Paten:    Susi Z., Claudia & Michael L.

 

Reica hat sich zusammen mit ihrer Schwester Lyra toll entwickelt. Im Freilauf haben sie zwar immer noch ihr Türchen (ihren

Rückzugsort) im Blick, laufen aber auch zusammen rum und nehmen Kontakt zu anderen Hunden auf. Sie hängen sehr aneinander - insbesondere Lyra an Reica - sodass wir sie gerne zusammen vermitteln würden. Im Freilauf angekommen reagieren sie gut auf Zurufe und finden es klasse, wenn sie zum Kommen animiert werden. Insbesondere Reica wird dann immer ganz schnell und flitzt den Helfern freudig in die Arme. Lyra braucht meist immer etwas länger, aber wenn Reica da schon hinläuft, dann schaut sie auch vorbei. Anfassen und frisieren kann man beide sehr gut, dass lassen die Mädels toll über sich ergehen. Auch Spaziergänge mit den beiden werden immer besser: Reica läuft mittlerweile den Rückweg von Spaziergängen an der Leine in den Zwinger zurück, trotz lauter Geräuschkulisse. Lyra wird noch beide Wege durch die Zwingerreihen getragen. Im Zwinger sind sie leider weiterhin noch beide schüchtern - ganz anders als im Freilauf. Das Gebell der anderen Hunde verunsichert sie einfach zu sehr. Im einem Zuhause, am besten mit gut eingezäuntem Garten, werden sie sich aber bestimmt weiter toll entwickeln. Lyra und Reica - zwei Schönheiten die Zeit brauchen und ein ruhiges Zuhause im Doppelpack suchen. Die Adoptanten würden mit Traumhunden quasi doppelt belohnt werden.

November 2018

August 2018

März 2016

März 2016

Lyra und Reica bereit für den Freilauf

Foto Juni 2015


 

Name:    Lyra    dringend

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2011

Größe:   ca. 50 cm

Paten:    Nora v. B., Claudia & Michael L.

 

Lyra hat sich zusammen mit ihrer Schwester Reica toll entwickelt. Im Freilauf haben sie zwar immer noch ihr Türchen (ihren Rückzugsort) im Blick, laufen aber auch zusammen rum und nehmen Kontakt zu anderen Hunden auf. Sie hängen sehr aneinander - insbesondere Lyra an Reica - sodass wir sie gerne zusammen vermitteln würden. Im Freilauf angekommen reagieren sie gut auf Zurufe und finden es klasse, wenn sie zum Kommen animiert werden. Insbesondere Reica wird dann immer ganz schnell und flitzt den Helfern freudig in die Arme. Lyra braucht meist immer etwas länger, aber wenn Reica da schon hinläuft, dann schaut sie auch vorbei. Anfassen und frisieren kann man beide sehr gut, dass lassen die Mädels toll über sich ergehen. Auch Spaziergänge mit den beiden werden immer besser: Reica läuft mittlerweile den Rückweg von Spaziergängen an der Leine in den Zwinger zurück, trotz lauter Geräuschkulisse. Lyra wird noch beide Wege durch die Zwingerreihen getragen. Im Zwinger sind sie leider weiterhin noch beide schüchtern - ganz anders als im Freilauf. Das Gebell der anderen Hunde verunsichert sie einfach zu sehr. Im einem Zuhause, am besten mit gut eingezäuntem Garten, werden sie sich aber bestimmt weiter toll entwickeln. Lyra und Reica - zwei Schönheiten die Zeit brauchen und ein ruhiges Zuhause im Doppelpack suchen. Die Adoptanten würden mit Traumhunden quasi doppelt belohnt werden.

Lyra wird als dringend aufgeführt, weil sie laut unserem Tierarzt an einer Autoimmunerkrankung leidet, die sich bei ihr durch immer wiederkehrende Wunden an der Nase bemerkbar macht.

November 2018

März 2016

Foto März 2016

Lyra und Reica bereit für den Freilauf

Foto Juni 2015 Lyra und Reica


 

Name:   Sarena

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2008

Größe:  ca. 60 cm

Paten:   Franka-Maria S.

 

Sarena lebte schon im alten Casa Cainelui - 2011 wurde mit dem Bau der neuen Anlage angefangen - und ist somit eine unserer am längsten im Casa lebenden Bewohner. Als Mama von unserem Max und Moritz, ist sie den Casa-Anhängern bekannt. Lange machte sie keine Fortschritte, doch seit sie ein Törchen zum Freilauf hat, hat sich dies verändert. Sarena kann es kaum erwarten endlich raus zu dürfen und macht sich bemerkbar, wenn sie Helfer im Freilauf hört. Die strubbelige Hündin zeigt sich als verträglich mit allen Artgenossen und genießt mit viel Ruhe den Auslauf. Zwar sucht sie noch immer nicht die Nähe zum Menschen, zeigt sich aber auch nicht ängstlich. Besucht man Sarena im Zwinger, zeigt sich neugierig, beobachtet einen genau und nimmt auch in ruhigen Momenten Leckerchen aus der Hand. Überraschender Weise fordert sie manchmal sogar einem zum Spielen im Zwinger auf - ein richtiger Rohdiamant.

Oktober 2018

März 2016

Foto Juli 2015

Lonnie und Sarena


 

Name:   Jolin

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2017

Größe:  ca. 50 cm

Paten:   Marlinde B.

 

Jolin kam im Juli 2018 ins Casa Cainelui. Romulus hat sie abgemagert in einem Dorf gefunden. 

Dies gehört nun der Vergangenheit an! Jolin hat super zugenommen und hat eine tolle, sportliche Figur bekommen. Und sportlich ist sie auch. Ihr zukünftiges Zuhause sollte Spaß an einem aktiven Hund haben. Hundesport, Fahrrad fahren, all das könnte Jolin gefallen - und brauchen um entsprechend ausgelastet zu werden. Die Kopfarbeit sollte nicht zu kurz kommen, denn auch wissbegierig zeigt sich die Maus. Verträglich ist Jolin mit Hündinnen und Rüden, möchte aber schon was zu sagen haben und zeigt sich manchmal gerne ein wenig dominant. Stimmt aber die Chemie zwischen den Fellnasen, kann die Party mit Spiel, Spaß und Freude beginnen.

April 2020

Februar 2020

November 2019

August 2019

März 2019

November 2018

Juli 2018


 

Name:   Baly

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2012

Größe:  ca. 40 cm

Paten:   Wiltrud K.

 
Baly ist eine freundliche Hündin die nicht wirklich weiß, wie sie mit Menschen umgehen soll: sie pendelt zwischen Freudigkeit und Misstrauen, zeigt aber Interesse, beschnüffelt und springt freudig um einen her, traut sich aber nicht wirklich nah heran. Ist das Eis mal gebrochen, liebt sie es gekrault zu werden und will mehr davon. Mit ihren Zwingerkameraden versteht sie sich gut und geht Streitereien lieber aus dem Weg. Sie ist eine echte Casa Schönheit, welche noch von der menschlichen Nettigkeit überzeugt werden muss. Sie beobachtete Streicheleinheiten und das Getobe mit Zwingerfreundin Liz neugierig und man sieht ihr förmlich an, dass sie am überlegen ist, ob sie mal kommen soll oder nicht. 

März 2019

August 2018

März 2018