Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13]


 

Name :    Betty

Rasse:     Mischling

Geburt   ca. 2015

Größe:     ca. 40 cm

Paten:      Julia N.

 

Betty kam im Oktober 2019 mit 25 weiteren Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns ins Casa Cainelui. Sie ist eine super freundliche Hündin, die sich sofort an die Gitterstäbe ihres Zwingers drückt, wenn sie bemerkt, dass sich ihr Helfer nähern. Zu Beginn ist sie dann noch sehr aufgeregt. Bemerkt sie jedoch, dass Zeit für sie mitgebracht wurde, genießt sie die langen Streicheleinheiten, legt sich hin und kommt sichtlich zur Ruhe. Sie fordert sich die Nähe ein, ohne dominant zu sein. Eine große Freude wird ihr bereitet, wenn sie in den Freilauf darf. Das Anleinen klappt problemlos und sie läuft ruhig neben einem her. Im Freilauf scheint sie in ihrem Element und nutzt die Zeit für ein ausführliches Beschnuppern, rennt freudig umher und sucht zugleich immer wieder die Nähe zu den Helfern, um sich kraulen zu lassen. Eine rundum liebe Seele.

März 2020

Februar 2020

November 2019

Oktober 2019


 

Name :    Naya

Rasse:     Mischling

Geburt   ca. 2015

Größe:     ca. 60 cm

Paten:      Kerstin H., Heike M.

 

Naya kam im November 2018 mit elf weiteren Hunden ins Casa Cainelui. Die Hunde wurden von einer Frau abgegeben, welche kein Platz mehr für die Hunde hatte. Eine Beschreibung folgt.

November 2019

November 2018


 

Name :    Chandra

Rasse:     Mischling

Geburt   ca. 2016

Größe:     ca. 30 cm

Paten:      Prisca R.

 

Chandra kam zusammen mit Tamisa Mitte September 2019 ins Casa Cainelui. Eine Frau hat die beiden abgegeben. Im Zwinger hatten die beiden große Angst und versteckten sich nur im hinteren Teil. Eine andere Lösung musste her und so durften sie in unser Welpenhaus ziehen. Chandra zeigte sich dort nach vielen Wochen einigermaßen „angekommen“. Zwar verkriecht sie sich auch dort immer noch mit Tamisa in eine Hütte und bewegt sich absolut gar nicht, wenn Menschen sich in dem Areal befinden - aber aus weiter Ferne konnten die Helfer beobachten, dass sich Chandra gerne mit dem Rudel mal in die Sonne legt und die Ruhe im Casa genießt. Wird es aber wieder turbulent, dann läuft sie sofort wieder in ihre Hütte und wartet ab. Wir hoffen sehr, dass die kleine zarte Hündin sich noch besser einlebt oder es sehr erfahrene Menschen gibt, die einem solchen Angsthund eine Chance geben wollen.

April 2020

Januar 2020

September 2019


 

Name :    Tamisa

Rasse:     Mischling

Geburt   ca. 2015

Größe:     ca. 30 cm

Paten:      Spedition Schweizer

 

Tamisa kam zusammen mit Chandra Mitte September 2019 ins Casa Cainelui. Eine Frau hat die beiden abgegeben. Im Zwinger hatten die beiden große Angst und versteckten sich nur im hinteren Teil. Eine andere Lösung musste her und so durften sie in unser Welpenhaus ziehen. Chandra zeigte sich dort nach vielen Wochen einigermaßen „angekommen“, Tamisa hat immer noch sehr große Angst und kommt mit dem Lärm und Trubel im Tierheim nicht klar. Nur wenn es ruhig wird und auch die Helfer weit, weit weg sind, kann man beobachten, dass Tamisa sich aus ihrer Hütte raustraut. Wir hoffen sehr, dass die kleine zarte Hündin sich noch besser einlebt oder es sehr erfahrene Menschen gibt, die einem solchen Angsthund eine Chance geben wollen.

September 2019


 

Name:   Artea
Rasse:  Schäferhund-Mix

Geburt: ca. 2009
Größe:
  ca. 65 cm

Paten:   Lars Sch., Beatrix B.

 

Artea ist scheu und meidet den Kontakt zum Menschen komplett. Leider hat sie bisher keine Fortschritte gemacht.

Sie versteht sich gut mit ruhigen, unauffälligen Hunden jeglichen Geschlechts, droht jedoch aufmüpfigen Hunden oder jenen, die sich profilieren wollen. Im Freilauf orientiert sie sich stark an ihrem kleinen Zwingerkollegen und ist diesem fast konstant gefolgt. Ihre Umgebung beobachtet sie argwöhnisch und bleibt fremden Hunden zunächst fern.

Artea wird nur in sehr erfahrene Hände abgegeben und benötigt viel Zeit, um all das kennenzulernen, was sie in ihrem bisherigen Leben versäumt hat. Artea ist unsicher, was den Kontakt zu Menschen angeht. Steht man vor ihrem Zwinger könnte man meinen sie wäre ein böser Schäferhund-Mix, da sie einen mit lautstarkem Bellen versucht zu beeindrucken. Sobald man den Zwinger aber betritt zieht sie sich zurück.

Mai 2017

Mai 2015


 

Name:   Minny

Rasse:  Mischling

Geburt: ca. 2007

Größe:  ca. 50 cm

Paten:   Amelie H.

 

 

Minny war anfangs sehr ängstlich und zog sich in die Box zurück, wann immer Besuch kam. Wagte dieser, vorsichtig den Kopf hineinzustecken und nach dem Hund zu sehen, gab sie sofort ein tiefes Knurren von sich und verkroch sich bestmöglich in der Ecke.

Heute kommt sie gerne raus, beobachtet den Menschen interessiert und nimmt Leckerlis aus der Hand. Sie ist weiterhin vorsichtig bei Besuchern, doch wird sie immer umgänglicher und ihr Interesse steigt zusehends. Vom Wesen her erscheint sie uns sehr ruhig und ausgeglichen und wird eine souveräne Begleiterin werden, wenn sie erst einmal ihre Furcht komplett abgelegt hat. Minny ist mit Hündinnen und Rüden gut verträglich.

August 2018

November 2016

Juni 2015