Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13]


 

Name :     Soleil

Rasse:      Mischling

Geburt:     ca. 2016

Größe:      ca. 50 cm

Paten:       Judith I.

 

 

Soleil wurde im März 2019 im Casa Cainelui abgeben. Diese wunderschöne, schwarze Schönheit wurde im März 2019 im Casa abgegeben. Ihre Babies wurden angeblich zuvor verschenkt, wer weiß wie alt diese waren, als sie ihr weggenommen wurden. Soleil stand total unter Schock als sie bei uns ankam und saß die ersten drei Tage wie versteinert in der Zwingerecke. Damit sie sich nicht vollends aufgab, wurde sie täglich von unseren Helfern vor Ort besucht. Soleil fasste täglich wieder mehr Vertrauen. Nun genießt sie sogar die Streicheleinheiten sehr und freut sich über die Besuche. Auch lebt sie mittlerweile mit einem Rüden zusammen, der ihr sichtlich gut tut. Sobald sich das Türchen zum Freilauf öffnet kommen beiden mit Begeisterung raus. Soleil begrüßt mit viel Freude die Helfer und zeigt ihnen sofort, was für ein herzlicher und lebensfroher Hund sie doch geworden ist. Gerne lässt sich Soleil vom Menschen zum spielen animieren, aber noch schöner ist es, wenn die passenden Hundekumpels auf der Wiese auf sie warten. Dann kann die Party beginnen. Die wunderschöne Maus zeigt sich uns bislang mit allem und jedem verträglich. Ihr neues Zuhause sollte Verständnis für sie haben, dass sie anfangs vielleicht wieder etwas schüchterner sein wird - aber gibt man ihr die Zeit die sie braucht, wird sich auch dort der Sonnenschein, wie wir sie kennen.

Oktober 2019

August 2019

März 2019



 

Name :     Shila

Rasse:      Mischling

Geburt:     2014

Größe:      ca. 55 cm

Paten:       Bruno S., Jörg C.

 

 

Shila kam mit 13 weiteren Hunden mitte Februar 2019 ins Casa Cainelui. Die Hunde lebten in einem Busdepot, von wo sie weg mussten. Eine Tierschützerin hat die Hunde aufgenommen. Sie konnte aber nicht alle längerfristig behalten und somit hat Romulus 14 Hunde übernommen. Shila ist eine Frohnatur, die richtig gute Laune macht! Sie ist quirlig und verschmust, weshalb sie jeden in ihrem Zwinger freundlich begrüßt. Sie bewohnt ihren Zwinger mit einem Rüden und ist weder futterneidisch, noch zeigt sie sich aggressiv, wenn auch mal ihr Zwinger Kollege Aufmerksamkeit bekommt. Das Geschirr lässt sich Shila lieb anziehen und folgt den Helfern gut aus Ihrem Zwinger in den Freilauf. Dort benötigt sie keine Schleppleine, da sie ohnehin dort ist, wo die Menschen sind. Die Hündin ist sehr menschenbezogen und freut sich über Zeit mit den Helfern. Ruft man Shila ab, kommt sie lieb angerannt. Gegenüber den anderen Hunden im Freilauf verhält sich Shila noch unsicher. Für Spaziergang ist Shila gerne zu haben und gewöhnt sich schnell an die Leine und das Geschirr. Shila ist eine lernwillige, immens freundliche Hündin, mit der man viel Spaß hat.

Februar 2020

Mai 2019

März 2019

Februar 2019


 

Name :     Maja

Rasse:      Mischling

Geburt:     2014

Größe:      ca. 55 cm

Paten:       Ulrike & Michael J.

 

 

Maja kam mit 13 weiteren Hunden mitte Februar 2019 ins Casa Cainelui. Die Hunde lebten in einem Busdepot, von wo sie weg mussten. Eine Tierschützerin hat die Hunde aufgenommen. Sie konnte aber nicht alle längerfristig behalten und somit hat Romulus 14 Hunde übernommen. Maja ist eine freundliche, lebensfrohe Hündin, die dankbar über jeden Zwingerbesuch ist. Sie lässt sich überall problemlos anfassen und liebt Streicheleinheiten am Kopf. Das Geschirr ist für Maja gar kein Problem - im Gegenteil! Die schöne Hündin liebt es, in den Freilauf geführt zu werden und benötigt dort keine Schleppleine, da sie ohnehin immens menschenbezogen ist. Neugierig inspiziert sie ihre Umgebung im Freilauf und holt sich immer wieder ihre Streicheleinheiten bei den Helfern ab. Gegenüber anderen Hunden zeigt sich Maja verspielt und interessiert, keinesfalls dominant. Sie versteht sich sowohl mit Hündinnen, als auch mit Rüden. Die zarte Hündin scheint manchmal zu denken, sie gehört auf den Arm der Helfer, so sehr liebt sie die Nähe der Menschen.

Februar 2020

Oktober 2019

Mai 2019

März 2019

Februar 2019


 

Name :      Winnie

Rasse:      Mischling

Geburt:     ca. Juni 2016

Größe:      ca. 45 cm

Paten:       Dreamteam Kiel

 

 

Winnie kam im September 2016 ins Casa. Winnie war anfangs, so wie auch ihre Geschwister, ängstlich und zurückhaltend. Die Neugierde trieb Winnie jedoch schnell dazu sich dem Menschen zu nähern, erst schnupperte sie nur an der Hand doch schon bald konnte man Winnie am Hals kraulen, wenige Tage später war auch Rücken streicheln möglich. Winnie ist eine lustige, frühliche Hündin, sie spielt sehr gerne mit ihren Geschwistern und läuft freudig durch den Freilauf, immer auf der Suche nach Action.

Mai 2019

August 2018

März 2018

Juli 2017

September 2017


 

Name:   Velvet

Rasse:   Mischling

Größe:   ca. 50 cm

Geburt:  2016

Paten:    Michèle P.

 

Velvet kam im März 2018 zusammen mit sieben anderen Hunden von einer Farm ins Casa Cainelui. Die Hündin zeigt sich im Zwinger sehr verängstigt und verunsichert. Übelnehmen kann man ihr dies aber nicht, keiner weiß, was sie in ihrer Vergangenheit erleben musste. Was wir wissen: Ihr wurde der Nasenrücken von den Menschen verbrannt. (Die furchtbare Prozedur wird leider noch immer durchgeführt, um den Hund in Zukunft vor Krankheiten zu schützen. Selbstverständlich ist dies nur ein Irrglaube der Bevölkerung und auch diese Hunde können krank werden.) Sobald das Türchen in den Freilauf aber bei ihr geöffnet wird, ist sie ein ganz anderer Hund. Plötzlich zeigt sich eine lustige, fröhliche und vor allem aktive Velvet, die absolut keine Angst vor anderen Artgenossen hat. Ganz im Gegenteil, sie liebt das Toben und fordert eigentlich jeden Hund auf mit ihr zu spielen. Ein Zuhause mit einem netten Zweithund wäre für sie demnach wünschenswert.

August 2018

März 2018


 

Name :   Zera

Rasse:    Mischling

Geburt:   2016

Größe:    ca. 45 cm

Paten :   Julia und Matthias L.

 

Zera kam im November 2017 zusammen mit 40 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. Die anfangs verunsicherte Hündin hat sich mittlerweile echt gemausert. Blieb sie anfangs auf Abstand, wenn die Helfer vor ihrem Zwinger standen, so zeigt sie sich jetzt interessiert. Zera will ihr Gegenüber kennenlernen - klettert mit den Vorderbeinen an den Gittern hoch und sagt "Hallo". Kommen die Menschen zu ihr rein ist sie abwartend, aber nicht ängstlich. Hat der Mensch dann noch Leckerlis dabei, fängt das Eis langsam an zu schmelzen. Dann kann es auch einmal passieren das Zera am Menschen mit den Vorderbeinen hochklettert und "Hallo" sagt. Berührungen an sich findet sie zwar noch nicht so toll, aber mit den richtigen Leckerlis und geduldigen Menschen sollte dies auch bald der Vergangenheit angehören. Mit Artgenossen versteht die schöne Hündin sich blendend. Im Freilauf fällt sie kaum auf. Streit ist nichts für sie. Sie begrüßt andere Hunde freundlich und widmet sich dann wieder der Wiese zu - schließlich gibt es so viel zu erkunden.

April 2019

März 2019

Mai 2018

Januar 2018

November 2017


 

Name:   Resi

Rasse:   Mischling

Geburt:  ca. 2016

Größe:   ca. 45 cm

Paten:    Pia C.

 

Resi kam im November 2017 zusammen mit 40 anderen Hunden aus dem städtischen Tierheim Danyflor zu uns. Resi ist immer noch sehr ängstlich und verschwindet sofort mit ihrer Freundin Orpheline in der Ecke, wenn man den Zwinger betritt. Sie macht aber langsam Fortschritte und nimmt Leckerlies aus der Hand. Man kann sie ein wenig berühren, aber von Streicheleinheiten genießen kann noch nicht die Rede sein. Wir arbeiten natürlich weiter mit ihr, aber im Casa Alltag bleibt dafür leider oft zu wenig Zeit. Ein großer Fortschritt für Resi ist, dass sie endlich aus dem Türchen rauskommt und mit Orpheline die Freiheit im Freilauf genießt. Anfangs nur ganz kurz und auch nicht weit raus, traut sie sich zunehmend weiter raus und entfernt sich immer mehr von der Tür. Resi orientiert sich sehr an ihrer Zwingergenossin . Ein weiterer Hund wäre für Resi im neuen Zuhause eine Bedingung. Außerdem braucht sie natürlich noch viel Geduld, um weiter Vertrauen aufzubauen. Bisher ist sie noch nicht leinenführig. Ein ausbruchssicherer Garten wäre für Resi optimal, außerdem ein eher ruhigeres Zuhause. Resi ist kein Stadthund. Wer gibt der Süßen eine Chance und zeigt ihr die große, weite Welt mit viel Geduld?

November 2019


Mai 2018

Februar 2018

Januar 2018

November 2017