Liebe Freunde des Casa Cainelui,

 

Hier im Gästebuch könnt ihr uns gerne Nachrichten, Anregungen oder sonstige Anmerkungen hinterlassen. 

 

Wir beantworten eure Einträge, sofern Bedarf einer Antwort besteht, regelmäßig.

Da die Angabe eurer E-Mail Adresse nicht notwendig ist um einen Gästebuch-Eintrag zu tätigen, erhaltet ihr leider auch keine Benachrichtigung, wenn euer Eintrag von uns beantwortet wurde. 

 

Bei Fragen bezüglich der Homepage könnt ihr uns auch gerne eine E-Mail schreiben an info@casa-cainelui.com.

Kommentare: 422
  • #422

    Casa Cainelui (Mittwoch, 09 August 2017 13:59)

    Liebe Familie Jörns,

    Vielen Dank für den Bericht zu Murphy! Schön, dass es ihm gut geht und er sich so gut eingelebt hat.
    Wenn ihr möchtet, würden wir uns sehr über Bilder von ihm freuen, diese könnt ihr an info@casa-cainelui.com senden.

  • #421

    Ulrike Jörns (Sonntag, 06 August 2017 21:59)

    Murphy kam im Februar 2017 zu uns nach Ottobrunn. Ein schüchterner kleiner Kerl, der anfangs nicht aus seinem Zimmer kam weil er nicht über den glänzenden Fußboden gehen traute. Eines abends, etwa 4 Wochen nach seinem Einzug - wir waren in der Küche beim Kochen, war er plötzlich auch da und seitdem "gehört" das ganze Haus ihm (außer dem Sofa - da darf er nicht rauf - was er sehr schnell gelernt hat). Heute ist er ein selbstbewußter, von mir und Michael, meinem Mann, verwöhnter Racker, der uns ganz schön um seine Pfote gewickelt hat. Wir lieben ihn über alles und freuen uns jeden Tag, daß er bei uns ist. In Anlehnung an Loriot's Aussage: "Ein Leben ohne Hund ist möglich - aber sinnlos". Liebe Grüße an das Casa-Team und Frau Dr. Schramm, die uns Murphy gebracht hat. Ulrike und Michael Jörns und natürlich Murphy

  • #420

    Casa Cainelui (Sonntag, 06 August 2017 16:32)

    Liebe Carolin,
    danke für den Bericht zu Oskar. Wenn du Lust hast uns Bilder von ihm an info@casa-cainelui.com zu schicken, würden wir uns darüber sehr freuen!


    Liebe Roswitha,
    auch Danke an dich für den Bericht. Über Bilder freuen wir uns natürlich sehr.


    Liebe Elisabeth,
    Schön zu hören das es Maya noch immer gut geht. Sehr gerne kannst du uns Bilder an info@casa-cainelui.com schicken.
    Wir hoffen auch sehr, dass der schlaue Bernar bald ein Zuhause findet. Doch es geht ihm sehr gut im Casa, er hat sich unseren Dreibein Xaver zum Freund gemacht.

  • #419

    Bea Enthoven. (Donnerstag, 03 August 2017 12:32)

    Hallo wir wohnen nicht mehr in Deutschland aber wieder in Holland und unsere alte Maya ist natürlich dar bei.
    Sie ist sehr gut drauf, lieb ihre kleine runde zu laufen und schlafft viel, hört nicht viel, sieht nicht viel und ist ein etwass steif von hinter.
    Sie ist so lieb, hoffentlich bleibt sie noch lange bei uns.
    Verschiedene Tier Ärtzen haben gesagt sie muss jetzt minimal 15 Jahr sein.
    Ich will gerne ein Bild schicken aber das geht nicht.
    Kann Euhre email Adresse nicht finden.
    Liebe Grüße Bea Gerrit Special an Romelus von Oma Maya.
    Und unsere 8 Hündinnen:
    Maya,
    Felice 16 Jahr, auch aus Rumania, lebt 15.5 Jahr bei uns uns ist noch in sehr gute kondition.
    Bonky 9 Jahr, Rottweiler, der Scheffin von unsere rudel.
    Danja 8 Jahr, Golden Retriever,
    Molly 8 Jahr, kleine mix,
    Twiggy 4 Jahr kleine mix aus Spanien,
    Panka 6 Jahr, kleine mix aus Ungarn,
    und Miepie 11 Jahr, Welsh Corgi Pembroke.
    Ich schau jeden Tag auf eure Homepage und verlieb mich jedes mahl wieder in ein Hund.
    Wenn bekommt mein names Hund Bernard ein zuhause sein Schwester Dina ist lange weck.
    Mein Name ist Elisabeth Bernardina.


  • #418

    Roswitha Stöcker (Sonntag, 04 Juni 2017 16:09)

    Hallo liebes Casa-Team,
    heute wollen Djuke und ich Euch mal ein paar Zeilen schreiben.
    Djuke geht es sehr gut, er hat sich sehr gut eingelebt und liebt es zu schmusen, schmusen, schmusen. Er hat schon viele neue Freunde gefunden, geht super gerne spazieren, weil er dann alles beschnüffeln kann und geht auch sehr gerne in den Bach baden. Allerdings will er nur mit Papierbällen spielen, die er dann zerreisst und sich auf die Schnipsel legt und sie nicht mehr hergibt. Aber wenn es ihm Freude macht, soll er das tun. Er spielt wohl noch nicht so gerne, mag möglichst nur schlafen, laufen und fressen. Aber er ist trotzdem glücklich, das sieht man ihm an. Jetzt üben wir, weil Djuke gerne schnüffelt , Suchspiele und das scheint ihm Freude zu machen. Wir finden sicher noch mehr spiele die ihm Spaß machen. Djuke liebt es im Garten zu liegen und zu beobachten, und man merkt, das er sich so wohl fühlt. Ich bin von ihm total begeistert, und kann nur sagen, dass er mein TRAUMHUND ist nachdem ich so lange gesucht habe. DANKE nochmals an alle die dazu beigetragen haben und DANKE für all Eure Mühe die Ihr Euch mit den Hunden macht. Gott schütze Euch und all Eure Tiere.
    Bei Gelegenheit schicke ich Euch ein paar Fotos.

    Liebe Grüße an alle (auch an alle Pfoten ) von Djuke und Frauchen

  • #417

    Carolin Müller (Dienstag, 02 Mai 2017 12:47)

    Der erste Monat ist nun knapp vorbei und mein Oskar (ehemals Balu) ist so richtig bei mir angekommen.
    Ich möchte an dieser Stelle mal DANKE sagen für die tolle Organisation, die ständige Erreichbarkeit bei Fragen oder Problemen und allgemein die Vermittlung von solch tollen Hunden!
    Das war die beste Entscheidung die ich treffen konnte und Oskar bereichert mein Leben ungemein! Er lernt von Tag zu Tag und entwickelt sich absolut großartig. Ich erfreue mich jeden Tag über den kleinen Wuschel und kann jedem der noch überlegt sich einen Hund aus dem Ausland zu holen, nicht zu zögern. Sicher gibt es da auch Fälle die schwieriger sind aber Oskar ist so dankbar und hat so viel Liebe zu geben. Wirklich toll!
    Danke dafür!

  • #416

    Peggy Bochtler (Freitag, 14 April 2017 17:52)

    Liebe Astrid,
    leider konnte mir das Vermittlungsteam ad hoc nichts zu Eros sagen. Kannst du dich vielleicht an den Ausreisezeitpunkt erinnern, dann könnten wir nochmal gezielt in den Unterlagen schauen.
    Lieben Gruß
    PB

  • #415

    Silke mit Lou vorher Elouisa (Freitag, 14 April 2017 09:18)

    Hallo LIEBES Casa Team,
    ich habe gerade auf der Vermittlungsseite geschaut, und dabei die Fotos unseres Schützling gesehen, was mich sehr gefreut hat.
    Ich möchte auf diesem Weg noch mal Danke an alle sagen die uns zur Seite gestanden haben bei der Vermittlung von Lou. Da wir ja schlechte Erfahrungen mit einer anderen Organisation hatten, was wirklich furchtbar für uns war, hatte ich riesige Bedenken.
    Und als Lou aus dem Transporter kam und wie eine Irre war, dachten wir nur O mein Gott!!!
    Aber siehe da, alles gut. Sie hat sich super in unseren Alltag gefügt, lernt jeden Tag dazu, sie ist einfach MEIN TRAUMHUND!!!!
    Nochmals Danke an alle, besonders auch an Rita die Lou eine Zeit bei sich aufnehem musste.
    Wenn ich könnte würde ich noch mehr Tiere von Euch aufnehem, aber ich glaube dann lässt mein Mann sich scheiden.HA HA
    LG Silke und Lou

  • #414

    Astrid Bockschatz (Freitag, 24 Februar 2017 22:07)

    Hallo liebes Casa-Team! Kann mir jemand sagen, wohin mein ehemaliger Patenhund Eros vermittelt wurde? Er war mein erster Patenhund und zwischendurch denke ich immer wieder an ihn. Leider ist er bei den Happy Ends nicht zu finden. Ich glaube, er ist damals nach Bielefeld gekommen, bin mir aber nicht sicher. Danke schon mal für Eure Antwort.

    Lieben Gruß an alle Casa-Leute!

  • #413

    Julia Müller (Donnerstag, 29 Dezember 2016 14:19)

    Ich komme gerade von einem Casa-Einsatz wieder. Das Tierheim ist modern und großzügig angelegt (vor allem wenn man es mit diversen anderen Anlagen vergleicht, wo die Hunde teilweise in 1qm großen Käfigen übereinander gestapelt werden), der Chef legt sehr viel Wert aus Sauberkeit um Krankheiten vorzubeugen, alle Hunde stehen gut im Futter und Neuankömmlinge werden sofort entwurmt und entsprechend ihres Zustandes zusätzlich betreut. Die festangestellten Arbeiter sind sehr freundlich und zugänglich und lassen sich gerne helfen, auch wenn man sich bei manchen Sachen nicht so geschickt anstellt. Die Helfereinsätze werden sehr gut mitorganisiert, man muss sich nur selbst um die Anreise kümmern.
    Entgegen der in Deutschland weit verbreiteten Meinung, Straßenhunde aus Osteuropa wären mit Vorsicht zu genießen, möchte ich hier auch klar zum Ausdruck bringen, dass hier wesentlich weniger wirklich verhaltensauffällige Hunde sitzen als in den meisten deutschen Tierheimen, die ich bis jetzt gesehen habe! Die meisten Hunde sind untereinander super sozial untereinander, kuschelbedürftig und zutraulich. Sie lieben die Menschen trotz teilweise grauenhafter Vorgeschichte.
    Wer sich nicht sicher ist, ob es ratsam ist einen Hund aus dem Casa zu adoptieren, dem kann ein Aufenthalt als Helfer vor Ort sehr empfohlen werden - zudem ich noch nie einen solch kostengünstigen Kurzurlaub hatte wie in Rumänien.

    Liebe Grüße

  • #412

    Peggy Bochtler (Mittwoch, 16 November 2016 20:20)

    Liebe Alexandra,
    Ohara durfte im März ausreisen, heißt nun Luna und wohnt in der Nähe von München. Sie hat sich toll entwickelt und ist gar nicht mehr so ängstlich. Sie liebt Spaziergänge und tobt gerne mit anderen Hunden, sagt die Adoptantin.

  • #411

    Floris (Mittwoch, 16 November 2016 08:18)

    Hallo! Zum ersten Mal habe ich Ihre Seite besucht und finde sie sehr toll. Danke für wunderschöne Fotos und interessante Information.
    Unsere Firma beschäftigt sich mit der Herstellung von qualitativer professioneller Hundeausrüstung. Sehr oft geben wir Rabatte! Wenn Sie Interesse haben, so werden wir sich auf eine Zusammenarbeit sehr freuen.
    Mit herzlichem Gruß
    Floris

  • #410

    Alexandra (Mittwoch, 02 November 2016 19:46)

    Hallo Ihr Lieben!

    Bin seit längerer Zeit wieder mal auf Euerer Seite gelandet.
    Hatte mich seinerzeit für einen ängstlichen Hund interessiert (nach dem Tod meines Hundes) aber mich dann doch nicht getraut Euch zu kontaktieren.
    Habe jetzt seit ca zwei Jahren eine Hundedame die zu Beginn auch sehr verängstigt war und nun sich richtig gut gemacht hat.
    Ich wollte nun mal sehen was aus Eurer Hundedame geworden ist ....aber ich finde sie nicht .
    Weder bei Happy End und Gott sei Dank auch nicht bei Abschied.
    Würdet Ihr mir sagen was aus Ihr geworden ist?!
    Ihr Name ist O'HARA
    Vielen Dank im voraus

  • #409

    Katja (Freitag, 14 Oktober 2016 20:22)

    Hallo
    Gerade war ich seit längeren wieder auf dieser Seite um zu sehen wer alles resaviert ist, die ich persönlich kenne.... So hat es mich auch auf den Abschnitt "Abschied" gezogen.

    Und da lese ich, das Blia gestorben ist.......

    Jetzt sitze ich hier und heule, heule und heule! Sie hätte es so verdient ein eigenes Zuhause zu bekommen!
    Die, die die Photos von ihr gesehen haben, haben vielleicht gedacht.. "Hässlich"
    War sie aber nicht! Sie war so eine liebe und hatte so ein gutes Herz!!!!! -Schönheit kommt von innen

  • #408

    Astrid Bockschatz (Sonntag, 09 Oktober 2016 16:43)

    Hallo liebe Casa-Leute!

    Ich habe gerade erfahren, dass Ally ein neues Zuhause gefunden hat. Das freut mich riesig. Nach Eros, Alvin und Ally ist es jetzt der dritte Patenhund von mir, der eine neue Familie gefunden hat. Ich werde die Patenschaft natürlich fortführen und hoffe, dass mein vierter Patenhund dann auch so viel Glück hat. Lieben Gruß Astrid

  • #407

    Sabine Wilde (Mittwoch, 07 September 2016 18:40)

    Liebes Casa-Team;
    welch' gute Nachricht... - Onya ist reserviert! :-) Mein Frauchen und ich haben seinerzeit ihr Gesundheitspäckchen "gesponsert"... Darf man fragen, wo Onya's neue Heimat sein wird? Ich wünsche der kleinen Maus, dass sie bald die Reise mit dem "Trapo ins Glück" zu IHRER Familie antreten kann! Alles Liebe und Gute für Dich Onya und Deine Adoptanten! Dem gesamten Casa-Team ein dickes Dankeschön für Euren unermüdlichen Einsatz!! Ex-Casa-Fellnase Nora mit Frauchen Sabine

  • #406

    Mayra Gaillet (Samstag, 03 September 2016 21:08)

    Endlich wurde meine Patenhündin Nuschka adoptiert und ich kann es kaum erwarten, Bilder von ihr im neuen Zuhause zu sehen! Ich freue mich riesig für dich und wünsche dir alles Gute in deinem neuen Lebensabschnitt!

  • #405

    Sarah Wagner (Sonntag, 28 August 2016 11:11)

    Ich finde die Idee einen neuen Hund mithilfe eines GPS Trackers zu "sichern" genial. Kann seitdem viel ruhiger Schlafen. Vielen Dank für den Tipp!

  • #404

    Gundula (Sonntag, 31 Juli 2016 13:12)

    Ich finde eure Artikelserie zur Vorstellung sehr kreativ und gut gemacht. Ich habe bisher alles gelesen und bin gespannt, was ihr bis zum letzten Teil noch alles schreiben werdet.

    Liebe Grüße, Gundula

  • #403

    Helga R (Donnerstag, 21 Juli 2016 22:24)

    Tolle Neuigkeiten: Mein Patenhund Snuggles hat ein neues Zuhause gefunden
    Alles Gute - ich freu mich für dich

  • #402

    Peggy Bochtler (Dienstag, 12 Juli 2016 09:19)

    Liebe Gabriele,
    ja, wir können es auch nicht fassen, wozu Menschen in der Lage sind und anscheinend keine Empfindungen verspüren. Asca geht es gut, die Wunden verheilen, sie ist trotz ihres Schicksals sehr freundlich gegenüber Menschen. Und ja, sie ist bereits vermittelbar :-)

  • #401

    Regina (Sonntag, 10 Juli 2016 18:19)

    Hallo! Vor drei Monaten ist Keith zu mir gekommen. Er hat sich ganz toll entwickelt, vieles gelernt (Auto fahren, im Fahrradanhänger mitfahren, Restaurants besuchen - dabei sein ist alles) und ist mir sehr an´s Herz gewachsen. Er war von Anfang an stubenrein. Ich möchte anderen Mut machen, auch ein Tier im "besten Alter" zu sich zu nehmen. Ein super Hund.

  • #400

    Gabriele (Freitag, 08 Juli 2016 15:43)

    Es macht mich tieftraurig und fassungslos was Asca angetan wurde. Ist Asca schon vermittelbar? Wie geht es ihr?

  • #399

    Vanessa (Montag, 04 Juli 2016 22:20)

    Ich habe gerade das Video von Asca gesehen - es ist wirklich unfassbar, dass dieses arme Tier so gequält worden ist :(((

  • #398

    bea (Donnerstag, 30 Juni 2016 16:14)

    3 mal Hura Lenka ist reserviert !
    Hoffentlich haben ihre neue Menschen so viel Spass mit ihr, wie wir mit Maya Haben.
    Viel glück für die alte (blinde ) Dame. Sie Sieht Maya so ähnlich.
    Liebe Grüße von Bea Gerrit Maya und alle andere Hunde.
    Uns Respect für eure Arbeit und die liebe die euch die Hunde schenkt.

  • #397

    Brigitte (Sonntag, 26 Juni 2016 13:59)

    Hallo zusammen, ich unterstütze das Tierheim Timisoara seit längerem, bin auch Patin und die letzten 2 Patenhunde konnten erfolgreich vermittelt werden, was mich sehr gefreut hat. Ich bewundere eure Arbeit sehr und wenn ich pensioniert bin werde ich sicher einen Hund von euch adoptieren. Macht weiter so, herzlichen Dank.

  • #396

    Laura (Dienstag, 31 Mai 2016 14:11)

    Oh nein! Mit Bestürzung musste ich gerade lesen, dass Christa gestorben ist. Ich muss mir gerade ein paar Tränen verdrücken. Ich habe damals ihr Gesundheitspäckchen gesponsort und mich dann in sie verliebt. Als ich mich dazu entschlossen habe sie zu adoptieren, war sie leider schon anderweitig reserviert. Als ich dann meinen Asancho (Yoshi) vom Trapo abgeholt habe, habe ich gehofft sie wenigstens kurz einmal live zu sehen. Leider war sie da nicht mit dabei, weil sie krank war... Oh je.... Hoffe ihren Geschwistern geht es wenigstens gut und sie sind wohlauf! Viele liebe Grüße Laura
    Viele l

  • #395

    Andrea Pfister (Samstag, 21 Mai 2016 13:34)

    Liebes Casa-Team, heute bekam ich von Euch die Nachricht, dass meine Patenhündin Nela auf dem Weg zu ihrer neuen Familie ist....und da kullern dann bei mir ein paar Freudentränen. Ein ganz dickes Danke an Euch, für eure Pflege und Liebe, die ihr Nela gegeben habt......ich wünsche meiner Süssen alles Gute!...und liebe zukünftige Familie, auch an euch großes `Danke`........Andrea

  • #394

    Marion (Donnerstag, 12 Mai 2016 21:33)

    Hallo
    ich bin sehr häufig auf eurer Seite und bewundere die Arbeit die ihr vor Ort leistet.
    Leider kann ich im Moment keinen Hund adoptieren, aber ich denke ich werde eine Patenschaft machen, habe mir da schon eine ausgesucht.......
    Also nochmal großes Lob an alle Helfer.

  • #393

    laura (Montag, 25 April 2016 21:15)

    Liebe Peggy, ich habe mich sehr gefreut, dass ihr ein Video über Auguste und ihre Babys eingestellt habt, nur leider lässt sich dieses nicht anschauen weil es privat ist. Könnt ihr das evtl. noch ändern? Das wäre toll! Gruß Laura

  • #392

    Runi S. (Mittwoch, 20 April 2016 14:23)

    Tolle Webseite. Finde es wsuper was ihr macht!

    LG
    Runi

  • #391

    Sonja Hegner-von Gunten (Dienstag, 19 April 2016 23:27)

    Liebe Peggy

    Danke für die gute Nachricht von Liz, ich freue mich für Liz das sie ein gutes Zuhause gefunden hat! Dann schaue ich bei Euch weiterhin rein, nach einem Schäfer-Mix, wie Liz oder Lennox!!!!!

    Vielen Dank und liebe Grüsse
    Sonja

  • #390

    Bea (Freitag, 15 April 2016 11:20)

    Hallo, Ich bin total verliebt in Jelka sie sieht aus wie Maya (ex Alia )
    Hoffentlich bekommt sie ein zuhause vor sie blind wert.
    Maya ist taub und sieht noch 10 % aber es geht ihr sehr gut.
    Wenn Jelka nicht schnell ein zuhause findet weis ich nicht was wir tun !!
    Ich druck mir die ganz fest die Daumen .
    Liebe grüße und alles gute und liebe für euch alle, super Menschen
    Viel stärkte mit eure schwere Arbeit aber es macht auch viel Freude die Hunde zu retten und wieder gesund zu machen.
    Noch eine frage Kann Stella mit Therapie Hilfe wieder lerne zu laufen ?
    Bea Gerrit Maya und noch 9 Hunde.

  • #389

    Peggy Bochtler (Samstag, 09 April 2016 20:10)

    Liebe Sonja,
    unsere Liz ist über eine Pflegestelle vorgestern in ihr neues Zuhause gezogen.
    Heute und morgen werden 50 Hunde von Romulus aus dem städtischen Danyflor geholt, welches total überfüllt ist. Diese Hunde werden in den nächsten Tagen nach und nach registriert, fotografiert und auf unserer Homepage eingestellt. Vielleicht finden Sie unter diesen einen Hund, der Sie auch an Ihren geliebten Vierbeiner erinnert und nach den schrecklichen Erlebnissen in Danyflor bei Ihnen einziehen darf.

  • #388

    Sonja Hegner-von Gunten (Freitag, 08 April 2016 23:29)

    Hallo Casa Team

    Eure Liz interessiert mich sehr, sie würde sehr gut zu meinen 2 Tierschutzhunden passen! Darf ich fragen, kommt Liz auf eine Pflegestelle in Deutschland oder wo kommt sie hin? (Damit ich später reagieren kann!)

    Liz sieht genau wie (Lennox Vermittelt! war auf der PS bei Tanja) mein verstorbener erster Hund aus!

    Liebe Grüsse Sonja

  • #387

    Bea Enthoven (Mittwoch, 09 März 2016 10:36)

    Hallo,
    Ist dann niemand die Stella helfen kann, mit Aqua Therapie, vielleicht kann sie dann wieder lernen zu laufen !
    Wenn sie jetzt noch Gefüll hat in ihre Rute braucht sie schnell Therapie.
    Ich druck mir die Daumen und liebe grüße von Bea Gerrit und ein Maya sie ist so happy bei uns. spielt mit ihre Lieblings Kuscheltier ein Weise Tiger.

  • #386

    Peggy Bochtler (Dienstag, 23 Februar 2016)

    Lieber Dierk,
    vielen Dank für deine Anfrage. Das Casa Cainelui wird ehrenamtlich von Romulus Sale geleitet. Er wird von einem Team aus privaten Personen unterstützt, die für ihre Arbeit kein Geld nehmen, sondern ihre Zeit kostenfrei zum Wohle der Hunde einbringen. Diese Personen helfen bei der Vermittlung, den Patenschaften, den Vor- und Nachkontrollen, den Gesprächen mit Helfern, die vor Ort helfen möchten, gestalten die Homepage und den Facebookauftritt. All diese Tätigkeiten werden durch das Casa Team ehrenamtlich eingebracht. Romulus beschäftigt im Tierheim im Schnitt vier rumänische Arbeiter, die die Hunde füttern und die Zwinger reinigen. Diese erhalten dafür einen Lohn, der mit Spenden finanziert wird. Ebenso werden von den gespendeten Geldern Medikamente gekauft und der örtliche Tierarzt bezahlt. Gehen Zäune kaputt, benötigt es neuen Sonnenschutz oder bedarf es anderer baulicher Einsätze und Materialien, wird dies auch mit Spendengeldern beglichen. Benötigt es spezielle Handwerker, werden diese stundenweise ins Casa geholt und für ihre Arbeit bezahlt. Für die Fahrten von Hunden zum Tierarzt und den Helfern von der Pension zum Tierheim, werden zwei gespendete Autos betrieben. Die Reparatur- und Unterhaltungskosten (ausgenommen das Benzin, welches die Helfer verbrauchen) wird vom Tierheim getragen. Die Buchhaltung und administrativen Tätigkeiten vor Ort übernehmen Romulus und seine Frau, für die sie keinen Aufwand in Rechnung stellen.
    Ich hoffe, dir alle Fragen beantwortet zu haben. Du kannst direkt auf das Konto an Romulus in Rumänien überweisen. Benötigst du eine jährliche Spendenquittung, ist dies durch Überweisungen an die Tierschutzbrücke München möglich, welche die Gelder ohne Abzüge an Romulus weiterleiten. Alle Angaben findest du unter der Rubrik "Spenden". Wir garantieren dir, das jeder Cent zugunsten der Hunde eingesetzt wird. Tierische Grüße

  • #385

    Dierk (Mittwoch, 10 Februar 2016 11:38)

    Hallo und guten Tag,
    ich möchte auch Ihre Organisation in meine diesjährige Spendenliste aufnehmen.
    Da man ja im Laufe seines Lebens auch schlechte Erfahrungen macht, würde mich interessieren, wieviel von meiner Spende ankommt und in welcher Höhe Verwaltungskosten anfallen, als Beispiel von 20,- Euro (15 Euro kommen bei den Tieren an, 5 Euro Verwaltungskosten, wären dann also 25 %).
    Vielen Dank für Ihre Mühe und herzliche Grüße an Herrn Romulus Sale (den ich schon oft im TV bewundern durfte), schön, dass es noch solche Menschen gibt !

  • #384

    Peggy Bochtler (Donnerstag, 04 Februar 2016 15:35)

    Liebe Nicole,
    bitte teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten unter Adoption@casa-cainelui.com mit und unser Vermittlungsteam setzt sich mit Ihnen in Verbindung. Durchstöbern Sie unsere Rubrik "Hunde" und "Vermittlungsablauf", um nach einem Liebling zu schauen bzw. den Ablauf kennen zu lernen.
    Tierische Grüße

  • #383

    Nicole Bettges (Donnerstag, 04 Februar 2016 10:08)

    Hallo, wir haben bisher immer Hunde gehabt. Bei uns wird der Hund absolut zu einem geliebtes Familienmitglied.
    Leider ist unser geliebter Scooter, ein Hovawart, vor fast einem Jahr verstorben. Wir sehnen uns nach der Freude die einem nur ein Hund schenken kann. Wir leben in der Stadt in der Nähe des Stadtparks. Wir haben zwei Wohnungskatzen, die unser Hund natürlich auch akzeptieren muss.
    Wir würden gerne einen süßen Hund adoptieren. Haben wir bei Ihnen Glück?
    Liebe Grüße Nicole Bettges

  • #382

    Peggy Bochtler (Sonntag, 20 Dezember 2015 20:30)

    Liebe Silke,
    Pixi hat kurzes Fell, daher muss es nicht geschnitten werden. Er wurde mit seiner Mutter und seinen Geschwistern in einem Dorf nahe bei Timisoara gefunden. Es kann durchaus sein, dass die Mama "Partza" schon früher einen Wurf hatte und Nachwuchs bei uns im Casa gelandet ist und Jaro bei Ihnen. Vielleicht finden Sie die gesuchte Information im Pass oder den Adoptionsvertrag von damals?
    Herzliche Grüße

  • #381

    Bea (Dienstag, 15 Dezember 2015 11:26)

    Hallo,
    Oh ist die alte Paulchen gestorben, wir haben uns Angemeldet um Paulchen zu adoptiere aber dann war er al richtig krank.
    Schön das er doch noch so ein schöne zeit bei euch gehabt hat.
    Und gestorben ist in Händen von viele liebe Leute, Special Romelus ist die beste auch wieder mit die 2 neue Welpen, was für ein tierliebe steckt in die Mann.
    Ich wünsch euch alle dort schöne tagen und super das es euch gibt.

    Liebe grüße Bea Gerrit, alte Maya und unsere 10 weitere Hunde, 1 aus Spanien, 2 aus Romania, 1 aus Ungarn, 5 aus Holland und 1 aus Deutschland.

  • #380

    Nils Boie (Sonntag, 13 Dezember 2015 21:01)

    Seit Freitag dem 11.12.15 ist nun der Arco bri uns in Glinde bei Hamburg. Arco ist ein Malinois Mischling, 7 Monate alt und hat sich innerhalb weniger Tage bei uns super eingelebt. Vermittlung usw war völlig problenlos und alles super verlaufen. Wir sind froh über unseren Arco und glücklich das wir uns für ihn entschieden haben. Ein toller Hund

  • #379

    Olaf Verleger (Freitag, 11 Dezember 2015 13:55)

    Habe mich sehr heute darüber gefreut, das Dudley ein neues Zuhause gefunden hat. So geht einer meiner Weihnachtswünsche in Erfüllung. Seit ende März lebt Muffin bei uns uns wir haben lange überlegt ob wir Dudley zu uns holen. Das einzige was uns davon abgehalten hat, ist das wir im ersten Stock wohnen. Jetzt wünschen wir Dudley viel freude im Neuen zuhause. Muffin wünscht allen so viel Glück wie er selber hatte und hofft das noch viele Freunde aus dem Casa ein schönes Zuhause finden. Wie freuen uns jeden Tag, das Muffin bei uns lebt, er hat viel Freude in unser Haus gebracht.
    Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und wer einen Hund fürs Leben sucht sollte hier suchen.
    Muffin mit seiner Familie

  • #378

    Silke Harms (Freitag, 11 Dezember 2015 00:30)

    Einen wunderschönen guten Abend nach Rumänien. Habe heute Abend mal wieder im Impfpass von meinem Vierbeiner gestöbert, da morgen Impfung bei ihm angesagt ist. Bin da über die Aufnahmestelle von Jaro gestolpert und dachte schau mal bei Google was ich über die Heimat von meinem Vierbeiner finde. Bin darüber über Euer Tierreich gestolpert. Leider weiß ich so gut wie nix von der Vorgeschichte meines Begleiters. Habe das Bild von Pixi gesehen und dachte ich schau meinen Hund an.... Ich habe Jaro im Alter von ca. 1 Jahr 2011 bekommen. Mein Tierarzt meint das da Cairn-Terrier, Wolfshund und Rumänischer Hütehund mit drin ist. Ist aber so groß wie Pixi. Ich habe Jaro März 2011 von einer Frau May aus Hamburg vermittelt bekommen, sie arbeitete für die Tierhilfe Intern. Bremen. Ich weiß nicht ob mein Süßer damals über Ihr Tierheim gekommen ist? Hat die Mama von Pixi vielleicht vorher schon Würfe gehabt? Ich glaub ein Bruder kann Jaro nicht sein, da Pixi jünger ist. Als ich Jaro damals bekam, sah er aus wie ein aufgeplatztes Sofakissen-lach. Als ich ihn zum Herbst schneiden lassen habe, damit er im Winter nicht krank wird, kam seine gescheckte Fellfärbung durch, genau wie bei Pixi. Bei langem Haar war er einfach nur grau. Ist von Pixi das Fell geschnitten? Ich weiß Sie vermitteln viele Tiere im Jahr, aber vielleicht ist mein kleiner Schatz von Ihnen? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

  • #377

    Anne (Montag, 07 Dezember 2015 12:06)

    Luna sendet viele Grüße an alle!
    Seit gestern ist sie nun bei uns. Sie ist vom ersten Moment an stubenrein, liebt ihr Körbchen und benimmt sich, als hätte sie schon immer im Haus gelebt. Die Kinder liebt sie, die Hühner interessieren sie gar nicht, Pferde und Kühe bellt sie lieber an, bevor die ihr zu nahe kommen, nur unsere Katzen möchte sie jagen - aber das wird auch noch (heute konnte sie schon 3x an einer Katze vorbeigehen, ohne zu gucken). Sie möchte am liebsten laufen, laufen, laufen und durfte das heute auch schon mal für eine kleine Strecke am Fahrrad ausprobieren, auch das hat so super geklappt, dass man meinen könnte, sie macht das schon ihr ganzes Leben! Vielen Dank für diesen tollen Hund!

  • #376

    Peggy Bochtler (Montag, 07 Dezember 2015 08:27)

    Liebe Karin,
    wir freuen uns auch, dass Pixi ein Zuhause gefunden hat. Im Casa wartet neben Pucky auch noch sein Bruder Pacco auf das große Los.
    Tierische Grüße

  • #375

    Karin Preßler (Sonntag, 06 Dezember 2015 19:29)

    Die Freude ist groß, dass der Bruder unserer Peppels "Pixi" ein neues Zuhause
    gefunden hat.Ging seine Reise nach Deutschland? Wir wünschen ihn alles Gute und mögen seine neuen Besitzer so viel Freude haben wie wir mit unserer Peppels. Nun ist von den Geschwistern nur noch Pucky im Casa.
    Wir würden gern für ihn die Patenschaft übernehmen, wenn es möglich ist, bis auch er
    eine nette Familie findet.

  • #374

    connc (Samstag, 05 Dezember 2015 14:36)

    hallo Leana ist heute bein uns gut angekommen ,waren schon draußen.
    Unsere zwei Katzen haben sie bestaunt.
    Leana ist sehr lieb danke das ihr sie für uns ausgesucht habt.

  • #373

    Andrea Pfister (Freitag, 04 Dezember 2015 13:27)

    Ich freue mich, denn morgen wird mein Patenhund Mato, ein Welpe, in seine neue Familie ins Schwabenland ausreisen.
    Ich möchte mich bei allen im Casa, die sich um ihn kümmerten und ihn hegten und pflegten, ganz herzlich bedanken und natürlich auch bei seiner zukünftigen Familie, die ihn bei sich aufnimmt.
    Ich hatte ihn damals als Patenhund ausgesucht, da er so klein, schmächtig und unauffällig war und eine schwarze Fellfarbe hatte und ihm den Namen `Mato` gegeben, der im Indianischen `der Mutige` bedeutet, da ich dachte, dass er das brauchen kann...viel Mut. Und nun darf er eine eigene Familie haben.......es berührt mich sehr.
    Ich wünsche Dir, meinem `Mutigen` ,alles Liebe und Gute in deiner neuen Zukunft. Es freut sich ohne Ende Deine Patin Andrea